Backen vor dem Gast - Duftende Verführung

24_Stunden_Gastlichkeit_06_2014

Wir wollen die handwerkliche Back-kunst näher zum Kunden bringen“, erzählt Bäckermeister Martin Hehl, Inhaber des Cafés Back in Altenkirchen/ Westerwald. „Wir beziehen die Kunden in unser Tun mit ein.“ Für seine neueste Filiale entschied er sich für ein Back-Gastrono-miekonzept: Das Bäckerei-Café beinhaltet eine große Aktionsfläche fürs Backen, Ver-edeln und Zubereiten von süßen und defti-gen Leckereien. Hingucker sind die beiden Backöfen von Miwe: Ein Wenz 1919 mit zwei Herden und ein Miwe condo mit vier Herden und schwarzer Optik. Dabei hat sich die Familie Hehl bewusst für Etagenbacköfen entschieden. „Das Backergebnis ist einfach anders als bei Umluftöfen“, stellt Martin Hehl fest. Bei Brötchen sei z. B. der Boden besser – und der handwerkliche Charakter werde besser vermittelt. Kombinierte Vorteile Für Gastronomiekonzepte, bei denen die Kombination von Backen und Garen ge-fragt ist, bieten sich multifunktionale Ge-räte an. Die neueste Entwicklung im Port-folio von Krefft ist Lainox Naboo. Dieses neue „Cooking Device 2.0“ wird durch die Cloud zu einem zukunftsweisenden Gar-instrument. In der Naboo-Cloud können immer neue Rezepte abgelegt werden, die jederzeit abgerufen und in der Bibliothek im Gerät integriert werden können. Hierzu kommen die bereits in der Cloud und im Lieferumfang des Naboo enthaltenen Re-zepte. Dank des patentierten Systems Fast Dry, das die Garkammer aktiv entfeuchtet, sind Kuchen und Brot immer knusprig und auf den Punkt zubereitet, auch bei voller Bestückung. Der FlexiCombi von MKN erkennt das Be-schickungsvolumen von selbst und aktiviert automatisch QualityControl. Die jeweiligen Garparameter werden dann im autoChef- Programm ange-passt und sorgen für eine konstant hohe Qualität – ohne Kerntempe-raturfühler. Dank dem MagicPilot- Bedienkonzept lässt sich das ro-buste Bedienelement durch ein-fache Touch- und Wischgesten in-tuitiv und präzise steuern. Im Be-reich des automa-tischen Backens und Kochens sind die Programme bereits hinterlegt. Vorge-gebene Garprogramme können nach indi-viduellen Vorstellungen variiert und abge-speichert werden. Palux bietet mit seinen Touch ’n’ Steam- Heißluftdämpfern in der Kompaktserie SL hohe Leistung bei kleinstem Platzbe-darf. Für die gelungene Form und Ge-staltung wurde die Serie SL bereits 2012 mit dem red dot award „product design“ ausgezeichnet. Zum Einsatz in Frontberei-chen, in denen sonst hohe Investitionen in Lüftungsanlagen erforderlich sind, gibt es die Ausführung mit Kondensationshaube. Die Aufsatzeinheit unterstützt das Auskon-densieren der Dämpfe, die beim Garen ent-stehen. Sie wird automatisch gesteuert und erzielt so ein gutes Raum- und Arbeitsklima. Für Backwaren, die aussehen und schme-cken wie beim Bäcker, steht das „SelfCookingCenter 5 Senses“ von Rational. Alles, was man tun muss, ist das gewünsch-te Backergebnis einzustellen. Je nachdem, Duftende Verführung In der Gastronomie steigen die Ansprüche der Gäste an das authentische Backerlebnis. „Frontbaking“ steht für echten Genuss und ist nicht zuletzt ein Marketinginstrument. Rational SCC 101 SelfCookingCenter 38 24 Stunden Gastlichkeit 6/2014 Fotos: Miwe, Rational


24_Stunden_Gastlichkeit_06_2014
To see the actual publication please follow the link above