Page 27

24_Stunden_Gastlichkeit_06_2014

KONZEPT DARWINEUM / LE POMM – ROSTOCK Gastronomie im Zoo Rostock l Inhaber: Stephan Jaenichen l Mitarbeiter: 45 l Plätze: Restaurant: 120 (innen), 160 (außen); Lodge: 60 (innen), 100 (außen); Café Käfer: 40 (innen), 100 (außen) handwerk hat für uns stets oberste Priorität, wir lieben einfach gute Produkte.“ Und so wichtig wie Stephan Jaenichen der Einkauf der Lebensmittel, Gewürze & Co. ist, so viel Wert legt der Gastronom auch auf das Thema Kaffee. „Kaffee ist ein großes Thema hier im Zoo, ein starkes Produkt und ganz wichtig für uns“, sagt Stephan Jaenichen. „Nicht nur wegen seiner interessanten Marge, sondern vor allem auch in der Stückzahl.“ Rund 1,5 t Kaffeebohnen verarbeitet das Le Pomm-Team im Zoologischen Garten im Jahr und schickt rund 130.000 Portionen Kaffee und Kaffeespezialitäten über die verschiedenen Tresen – übrigens allesamt in der Pott-Größe für einheitliche 2,50 € (außer Espresso). Drei Sorten Melitta Kaf-fee sowie das TeeGeschwendner-Sortiment kommen auf dem Zoogelände in die Tas-sen, viele davon in Bio-Qualität und fair gehandelt. So wie der La Tazza Verde Café Crème, ein milder Bio-Kaffee und „einfach unschlagbar, wenn es um Geschmack und Qualität geht“, findet Stephan Jaenichen. In Sachen Bohne und Technik wechselte der Gastronom bei der Übernahme der Zoo-Gastronomie von seinem bisherigen Stammlieferanten zu Melitta Professional: „Ich war und bin sowohl von der Technik als auch von der persönlichen Betreuung durch Melitta überzeugt. Es ist gut, dass wir einen einzigen Ansprechpartner für alle Kaffeebelange haben und so sämtliche Bereiche abgedeckt sind. Der technische Support liefert zudem einen super Service, auf den wir uns hundertprozentig und zu je-dem Zeitpunkt voll verlassen können.“ Technik im Tierpark Mit Ausnahme des Bedien-Cafés Käfer „zapfen“ sich die Zoo-Besucher ihren Kaffee, Cappuccino & Co. selbst und be-dienen dafür die Kaffeeautomaten von Melitta: „Damit haben wir gute Erfahrun-gen gemacht, die Geräte sind selbster-klärend und gut im Handling.“ Während im Darwineum-Restaurant dafür eine großzügige SB-Strecke aus den Vollauto-maten der Alpha-Serie und einer externen Station mit der bar-cube eingerichtet ist, wurde in der Lodge eine zentrale Service-station platziert, auf der eine Alpha-F und eine Cup 2M von Melitta eine Einheit bil-den. Im Café Käfer wiederum arbeitet der Service mit den Spezialitätenmaschinen des Typs c5, dem Vorgänger der Alpha. Überall auf dem Gelände nehmen die Gäste das Angebot gut an, sie mögen nicht nur Kaffee und „Hardware“, sondern auch die sehr beliebten, mit Melitta-Logo ver-sehenen Porzellanbecher. Ob Nachbestel-lungen fürs Geschirr, Spezialwünsche oder Hilfestellung bei der Auswahl von Kaf-feebohne, Tee & Co., als persönlicher An-sprechpartner steht Ronald Voigt dem Le Pomm-Team mit Rat und Tat zur Seite. Der erfahrene Gebietsleiter von Melitta Pro-fessional und ausgebildete Tee-Sommelier kümmert sich um alle Kundenbelange. Nach gut einem Jahr im Zoo schmiedet Stephan Jaenichen Pläne für einen Ausbau des Angebots: So wird aus dem mobilen Im-bisswagen demnächst eine feste Grillhütte, ERFOLGSFAKTOREN ➙➙ Erlebnisgastronomie im Zoo ➙➙ Vielseitige Kaffeetechnik ➙➙ Außer-Haus-Veranstaltungen in der auch eine Kaffeemaschine von Melitta Professional ihren festen Platz haben wird. Außerdem verändert sich der Ausgabebereich im Darwineum-Restaurant und wird um eine offene Küche sowie eine Mischung aus Pâtisserie und Back-Shop ergänzt. „Wir möchten das Kochen und Backen leben-dig machen für unsere Gäste, planen unter anderem Keks-Back-Events mit Kindern und Live-Cooking für noch mehr Entertain-ment im Restaurant“, erklärt Stephan Jaeni-chen. Klar, dass Heißgetränke dabei eine unverzichtbare Größe im Angebot bleiben – für die Mehrheit der Tierparkgäste gehört eine gute Tasse Kaffee zu ihrem Besuchstag im Zoo eben einfach dazu. www.lepomm.de 24 Stunden Gastlichkeit 6/2014 27 Foto: Melitta Professional Coffee Solutions / Illustration: Lopez-Ruiz


24_Stunden_Gastlichkeit_06_2014
To see the actual publication please follow the link above