Page 17

24_Stunden_Gastlichkeit_06_2014

Herr Stahlhofen, bei Royal Greenland haben ein paar Umstrukturierungen stattgefunden. Was hat sich verändert? Worauf liegt der Fokus beim „neuen“ Royal Greenland? Royal Greenland hatte im vergangenen Jahr beschlossen sich mehr auf seine ursprüng-lichen Rohwaren aus dem Nordatlantik zu konzentrieren und hat das Werk in Wilhelms-haven, in dem vorzugsweise Artikel aus Alas-ka Pollack hergestellt werden, verkauft. Ein Sortiment aus diesem Werk – bestehend aus Naturfilet Produkten wie Scholle, Lachs, Ka-beljau und Zander in wiederverschließbaren Beuteln für Cash & Carry und Einzelhandel wurde nach Cuxhaven verlagert und wird weiterhin unter unserer Federführung her-gestellt und verkauft. Wir wollen unsere Pro-dukte, an denen wir eigene Quoten besitzen, weiter nach vorne bringen. Wir konzentrieren uns auf Rohwaren, die wir selbst fangen und verarbeiten und streben es an, in den nächs-ten Jahren zum wichtigsten Lieferanten von Rohwaren aus dem Nordatlantik zu werden. Ändert sich etwas an der bestehenden Produktpalette? In erster Linie stimmen wir uns hier eng mit unseren Kunden ab. Am Herzen liegen uns dabei natürlich Ideen, die zu unseren eige-nen Fängen passen wie Kaltwasser Garne-len, Grönländischer Heilbutt und Kabeljau, Frisches aus dem Nordatlantik Royal Greenland hat sein Angebot gestrafft. Die Vorteile beschreibt Geschäftsführer Rene Stahlhofen. aber eben auch Sortimente aus der „Plattfisch-Welt“ wie Scholle und Flunder in raffinierten Kreationen. Welche Aufgaben/Produkte/usw. übernimmt Greenland Seafood von Royal Greenland? Die Greenland Seafood produ-ziert zum größten Teil Convience- Produkte geschnitten aus Alaska- Seelachs-Blöcken wie Fischstäb-chen und Schlemmerfilet. Welche Rolle spielt die neue Auszeichnungsverordnung im neuen Royal Greenland? Seit einem längeren Zeitraum spielt die neue Lebensmittelkennzeichnung natür-lich, Werden Sie Franchise-Partner. Starten Sie Ihre Zukunft als Unternehmer mit einem ausgereiften und fairen Partner-Konzept, erfahrenem Systemmanagement und langfristigem Marketing. Profitieren Sie als Partner vom Bekanntheitsgrad der beliebten Marke Kochlöffel. Neben den Klassikern Grill-Hähnchen und Currywurst gehen heute jedes Jahr sieben Millionen Burger über die Verkaufstheke. Interesse? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: Doris Lüttel, Telefon +49 591 / 91 60-261, franchise@kochloeffel.de Weitere Informationen unter www.kochloeffel.de wie bei vielen anderen Liefe-ranten auch, eine große Rolle, da alle Verpackungen bis Dezember überarbeitet werden müssen und „produktionsfertig“ an unseren Linien liegen müssen. Dies ist eine große Herausforderung für alle lebensmittelproduzierenden Un-ternehmen, zumal sich noch offen-sichtlich nicht alle Länder bei be-stimmten Themen einig sind, wie die neue Verordnung umgesetzt werden soll. Royal Greenland war und ist auch schon vor der neuen Lebensmittelkennzeichnung bestrebt, dem Kunden die größtmögliche Transparenz unseres Sortiments zu bieten. www.royalgreenland.de Foto: Royal Greenland FOOD


24_Stunden_Gastlichkeit_06_2014
To see the actual publication please follow the link above