Page 29

24_Stunden_Gastlichkeit_05_2015

Zwetschgen, karamellisierten Laugenbrezelstücken und einer Kugel Carte D‘Or Weißer Nou-gat kommt Bayern als „Brezeltraum“ auf den Dessertteller. Marcus Hannig, Fachberater Gastro-nomie OOH National, hat hier einen persönlichen Ser-viervorschlag: „Werden die ka-ramellisierten Brezelstücke zu-sammen mit dem Zwetschgen-röster abwechselnd in ein Glas geschichtet und mit einer Kugel Carte D’Or Weißer Nougat ge-toppt, entsteht aus denselben Zutaten optisch ein neuer Le-ckerbissen.“ Milram empfiehlt mit der New Daring Cuisine un-gewohnte Texturen und überra-schende Rezepte zur Kreation eigner Desserts: Milchreis mit süßer Gurke, Minze und tas-manischem Pfeffer oder Vanille-Quark-Espuma auf würzigem Orangenfi-let mit Sisho-Kresse lassen sich etwa mit den Basis-produkten zubereiten – und können die Gäste überraschen. So gibt es – abhängig von der Zeit, die man in ein individuelles Dessert investieren möchte und kann – verschie-dene Möglichkeiten von der Verfeinerung einer Basis bis zur kompletten Fertigung außer Haus. Und wenn alles passt, dann gibt es das Dessert auch nur in einem Haus. jus Hug Der Verrückte Eismacher MEHR DESSERT-IDEEN • www.achenbach.com • www.hug-familie.ch • www.hiestand-suhr.de • www.langnese-business.de • www.milram-food-service.de 24 Stunden Gastlichkeit 5/2015 Fotos: Hug, Der Verrückte Eismacher


24_Stunden_Gastlichkeit_05_2015
To see the actual publication please follow the link above