14_15_Grillen_2015

Grillen_Spezial_2015_1-24

14 Steak-Kebab Foto: Kikkoman Fleischerhandwerk G e g r i l t e .S..gpaire nßiceh..t. s o spießig! Klassiker unter den Grillspezialitäten sind bunte Fleischspieße. Sie sind wie geschaffen für ein abwechslungsreiches Grillvergnügen. Einfach das Fleisch in kleine, relativ flache Stücke schneiden und auf Spieße schieben. Besonders zart und würzig wird das Fleisch, wenn man es einige Stunden in eine Marinade legt. Für Grillspieße besonders geeignet ist Schweinefleisch aus Ober- und Unterschale, Hüfte und Nuss sowie Roastbeef vom Rind. Auch ausgelöste Koteletts vom Schwein lassen sich sehr gut für Spieße verwenden, Zutaten für 4 Portionen: 800 g Rumpsteak, 12 bunte Peperoni, 8 Zwiebeln, 125 ml Soja-Sauce, 125 ml Sherry, 1 zerdrückte Knoblauchzehe, 1 TL gemahlener Ingwer, 1 TL Zucker, 4 Metallspieße Zubereitung: Peperoni waschen und trockentupfen. Zwiebeln abziehen und vierteln. Rumpsteak in dünne, mundgerechte Streifen schneiden und zusammen mit dem Gemüse auf Metallspieße stecken. Die anderen Zutaten in einer flachen, metallfreien Schüssel verrühren. Fleischspieße in die Marinade legen und zugedeckt mindestens 60 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Dann aus der Marinade nehmen und vorsichtig trockentupfen. Die Fleischspieße auf einem eingeölten Rost auf beiden Seiten jeweils 3-4 Minuten grillen. ebenso das Fleisch der Geflügelbrust. Besonders zart und schnell durchgegart ist natürlich Filet – egal ob vom Rind oder vom Schwein. Spieße, die vorher nicht mariniert wurden, sollte man während des Grillens immer wieder mit gewürztem Öl bestreichen. So bräunt das Fleisch gleichmäßig, bleibt saftig und aromatisch. Zum Bestreichen nimmt man einen Backpinsel. Marinierte Spieße werden nur noch gesalzen – aber immer am Schluss, kurz vor dem Servieren. 100 % gut beraten bedeutet Kompetenz Sie suchen weitere Spieß-Rezepte? Die finden Sie im Internet unter: www.meine-grillparty.de/rezepte/ grillspiesse


Grillen_Spezial_2015_1-24
To see the actual publication please follow the link above