molkerei-industrie

molkerei-industrie

Ausgabe 03/2019


Reduktion von Zucker

und Fett in Milchprodukten

Authentischer Genuss bei reformulierter Produktrezeptur

 

Spätestens mit der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie für Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten hat die Bundesregierung erste verbindliche Maßnahmen auf den Weg gebracht, um den Zucker- und Fettgehalt in Convenience-Produkten zu drosseln. Allerdings sind Zucker und Fett unter anderem wichtige Geschmacksträger und Texturgeber. Genau hier liegt die Herausforderung bei der Anpassung bestehender Rezepturen, wie in diesem Beitrag erläutert wird.

Die Reduktion von Zucker in Lebensmitteln ist weltweit ein stark diskutiertes Thema. In Großbritannien gibt es seit April 2018 die Zuckersteuer auf Softdrinks. In anderen europäischen, aber auch in lateinamerikanischen Ländern bewerten Ernährungsampeln unter anderem den Zuckeranteil in den Produkten. In asiatischen Ländern sind ähnliche Restriktionen auf dem Vormarsch. Hauptgrund für all diese Maßnahmen ist die bedrohliche Zunahme von Übergewicht und Fettleibigkeit auf allen fünf Kontinenten, die in erster Linie mit einem erhöhten Zuckerkonsum in Verbindung gebracht wird. Kein Wunder, dass die Zahl der zuckerreduzierten oder zuckerfreien Produkte weltweit rasant gestiegen ist: Allein in den vergangenen fünf Jahren hat sich die Zahl der Produkteinführungen mehr als verdoppelt. Zu den am stärksten wachsenden Segmenten zählen Softdrinks und Milchprodukte. Auch beim Thema Fettreduktion sind Milchprodukte laut Innova Market Insights die mit Abstand stärkste Kategorie. Dieses Wachstum wird in Zukunft weiter anhalten, denn Übergewicht ist ein zentraler Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen, die das Gesundheitssystem stark belasten. Entsprechend beschäftigen sich immer mehr Regierungen mit diesem Thema. ...

Schnell, zuverlässig und hoch genau

Q-Interline stellt spezielle FT-NIR-Analysegeräte

für Milchprodukte vor

 

Sie arbeiten schnell, zuverlässig und liefern dabei auch noch hoch genaue Messwerte, die NIR-Analysatoren von Q-Interline. Mit diesen Eigenschaften heben sich diese Geräte deutlich vom Marktumfeld ab. Nun führt der Hersteller mit dem „DairyQuant GO“ eine spezielle Lösung für flüssige Milchprodukte ein.

In den fast 25 Jahren ihres Bestehens hat sich die dänische Firma Q-Interline speziell in Skandinavien, im UK und in Nordamerika einen Namen als Lieferant hochgenauer und maximal zuverlässiger Analysentechnik gemacht. Inzwischen stehen über 500 dieser FT-NIR Geräte in 36 Ländern im harten Praxiseinsatz, einige davon auch bereits bei den größten deutschen Molkereien. Das Spektrum, das Q-Interline bedient, reicht insgesamt von der Inhaltsstoffanalyse agrarischer Rohstoffe bis hin zum Chemie- und Pharmabereich sowie zur universitären Forschung und Überwachung. Den Schwerpunkt mit rund zwei Dritteln der Installationen bilden jedoch Molkereien und Käsereien, in der Referenzliste finden sich allbekannte Branchengrößen. Q-Interline will den im internationalen Raum errungenen Erfolg nun auch auf den deutschsprachigen Raum übertragen. ...

 





 

Das Magazin

molkerei-industrie

Das neue monatlich erscheinende Fachmagazin molkerei-industrie bietet mit fundierten Hintergrundberichten, Analysen und Reportagen sowie Kommentaren einen umfassenden und kompletten Überblick über die aktuellen Entwicklungen der industriellen Milchverarbeitung. Im Fokus stehen dabei neben den aktuellen Marktentwicklungen die Bereiche Prozesstechnik, Automation, Ingredients, Verpackung, Abfülltechnologie, Logistik und IT.

 

Ergänzt wird die Printausgabe durch einen Internet-Newsletter für die Abonnenten mit aktuellen Informationen, die speziell für die Milchindustrie, Rohstoffbroker und den Handel aufbereitet sind.

 

Zielgruppen der Fachzeitschrift molkerei-industrie sind die Entscheider für Investitionen, Beschaffung und Produktion in der Milchindustrie im deutschsprachigen Europa, sowie die Zulieferindustrie, Beratungsunternehmen, Rohstoffhändler, Verbände, Organisationen sowie Behörden und Institutionen.

 

Erscheinungsweise: monatlich


 

Immer gut informiert sein: Jetzt kostenloses Probeheft anfordern!

Abonnieren

Aktuelle Branchennews

Mediadaten

molkerei-industrie

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Mediadaten von "molkerei-industrie".

 

Gerne stellen wir Ihnen bereits schon im Rahmen unserer Mediadaten verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie durch die Zusammenarbeit mit "molkerei-industrie" Ihre Produkte und Dienstleistungen optimal präsentieren und effizient und wirksam bewerben können.

 

Nutzen Sie doch auch die Kombinationsmöglichkeiten mit unseren auflagenstarken Fachzeitschriften "Milch-Marketing", dem Magazin für den Handel mit Molkereiprodukten, und "KÄSE-THEKE", dem Infomagazin für Käsefachkräfte.

 

Wir freuen uns, aus der Vielzahl der Möglichkeiten gemeinsam mit Ihnen auf Sie und Ihr Unternehmen individuell zugeschnittene Lösungen zu entwickeln!



 

Hier finden Sie die Mediadaten von molkerei-industrie als PDF-Download:

 

molkerei-industrie

>> Download - Mediadaten 2019 (PDF)

 

Übrigens:

Wollen Sie vielleicht auch über Endverbraucher-Werbung oder PR in unseren Publikumstiteln und Kundenzeitschriften nachdenken?

 

Sprechen Sie doch einfach mal Ihren bekannten Anzeigenberater bei der B&L MedienGesellchaft an!

Heft-Archiv

Ansprechpartner

Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen Informationen über unsere Zeitschriften bzw. über Anzeigen- und Werbemöglichkeiten? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Verlag:

B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG

Verlagsniederlassung Bad Breisig

Postanschrift: Postfach 1363, 53492 Bad Breisig

Verlagsadresse: Zehnerstr. 22b, 53498 Bad Breisig

Tel.: 0 26 33/45 40-0

Fax: 0 26 33/45 40-99

Internet: www.molkerei-industrie.de

E-Mail: info@molkerei-industrie.de

 

Anzeigen:

Heike Turowski

Hausadresse: Oelmüllerfeld 3, 45772 Marl

Tel.: 0 23 65 / 38 97 46

Fax: 0 23 65 / 38 97 47

Mobil: 01 51 / 22 64 62 59

E-Mail: h.turowski@molkerei-industrie.de

 

Redaktion:

Roland Sossna

Hausadresse: Helmers Kamp 61, 48249 Dülmen

Tel.: 0 25 90 / 94 37 20

Mobil: 01 70 / 4 18 59 54

E-Mail: r.sossna@molkerei-industrie.de

Abonnentenbetreuung und Leserdienstservice:

B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG
Verlagsniederlassung München

Riedlerstraße 37, Rückgebäude, 3. Stock, 80339 München

Ansprechpartner: Patrick Dornacher
Tel.: 0 89 /3 70 60-271

E-Mail: p.dornacher@blmedien.de


>>> weiter zum Kontaktformular

Mehr News laden » Lade News