molkerei-industrie

molkerei-industrie

Ausgabe 10/2018


Zur Größe kommt die Wertschöpfung

Molkerei Ammerland: Fokus auf Mehrwertkonzepte und Marke

 

Die Molkerei Ammerland hatte, von manchen in der Branche eher wenig beachtet, in den letzten Jahren ein erstaunliches Wachstum. Inzwischen zählt der genossenschaftliche Milchverarbeiter in Dringenburg zu den Großen der Branche, an zwei Standorten werden 1,733 Mrd. kg Rohstoff verarbeitet. molkerei-industrie fragte vor Ort nach dem Erfolgsgeheimnis.

Für den Unternehmenserfolg der Molkerei Ammerland ist sicher auch ein Grund, dass das Unternehmen mehrere Verwertungen in einem Werk konzentriert. Produziert werden hier Butter, MMP, Schnittkäse und Molkenpulver. „Wir haben mit diesem Verwertungsmix eine Möglichkeit, schnell auf Marktentwicklungen zu reagieren,“ erklärt Geschäftsführer Ralf Hinrichs, der die Geschicke der Molkerei Ammerland seit zehn Jahren leitet. Hinzu kommt, dass die Kommunikation mit den Lieferanten gut organsiert ist und diese sich stets auch auf die Preisprognosen aus Dringenburg verlassen können. Dass die Molkerei Ammerland dann auch noch die zurückliegenden Milchpreiskrisen relativ besser „vertragen“ konnte als der Branchendurchschnitt, führt Vertriebschef Dr. Lars Schildwach neben der gegebenen Kostenstruktur auf die Stärke des Unternehmens bei Schnittkäse hin – diese Produktkategorie, die die Molkerei Ammerland in 20 Sorten produziert, zeigte sich in den letzten Jahren durchaus robust gegen Marktverwerfungen.



Wohlfühlverarbeitung für Naturkäse

Naturkäserei TegernseerLand verlässt sich

beim Verpacken auf Frischpack

 

 

Mitarbeiter der Naturkäserei TegernseerLand eG konnten im Sommer bei Frischpack in Mailling die eigenen Rundlaibe auf der Fertigungsstraße sehen. Sie erlebten, wie diese gewogen, per Laser vermessen und in gleich schwere Stücke geschnitten werden. Einzeln verpackt und etikettiert kamen sie verkaufsfertig aus der Anlage. Seit acht Jahren arbeiten die Käse-Appetitmacher von Frischpack mit der oberbayerischen Käsemanufaktur zusammen. Derzeit lässt die Naturkäserei acht Produkte regelmäßig und drei weitere Produkte in saisonalen Abständen von Frischpack in Stücke schneiden oder als Reibeware verpacken. Vom sechs Monate gereiften Bergkäse über Schnittkäse bis hin zu halbfestem Schnittkäse, mit und ohne Kräuter, verarbeitet Frischpack alle Sortenvarianten. Die besondere Herausforderung für die Naturkäserei ist, die ausschließlich handwerklich aus Heumilch hergestellten Rundlaibe annähernd zu normieren. Das heißt, die Milchverarbeitung in der Käserei so zu planen, dass alle hergestellten Laibe die gleiche Höhe aufweisen, um in der Schneideanlage einen möglichst gleichmäßigen Durchlauf für die egalisierten Produkte zu gewährleisten.

 

 

Das Magazin

molkerei-industrie

Das neue monatlich erscheinende Fachmagazin molkerei-industrie bietet mit fundierten Hintergrundberichten, Analysen und Reportagen sowie Kommentaren einen umfassenden und kompletten Überblick über die aktuellen Entwicklungen der industriellen Milchverarbeitung. Im Fokus stehen dabei neben den aktuellen Marktentwicklungen die Bereiche Prozesstechnik, Automation, Ingredients, Verpackung, Abfülltechnologie, Logistik und IT.

 

Ergänzt wird die Printausgabe durch einen Internet-Newsletter für die Abonnenten mit aktuellen Informationen, die speziell für die Milchindustrie, Rohstoffbroker und den Handel aufbereitet sind.

 

Zielgruppen der Fachzeitschrift molkerei-industrie sind die Entscheider für Investitionen, Beschaffung und Produktion in der Milchindustrie im deutschsprachigen Europa, sowie die Zulieferindustrie, Beratungsunternehmen, Rohstoffhändler, Verbände, Organisationen sowie Behörden und Institutionen.

 

Erscheinungsweise: monatlich


 

Immer gut informiert sein: Jetzt kostenloses Probeheft anfordern!

Abonnieren

Aktuelle Branchennews

Mediadaten

molkerei-industrie

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Mediadaten von "molkerei-industrie".

 

Gerne stellen wir Ihnen bereits schon im Rahmen unserer Mediadaten verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie durch die Zusammenarbeit mit "molkerei-industrie" Ihre Produkte und Dienstleistungen optimal präsentieren und effizient und wirksam bewerben können.

 

Nutzen Sie doch auch die Kombinationsmöglichkeiten mit unseren auflagenstarken Fachzeitschriften "Milch-Marketing", dem Magazin für den Handel mit Molkereiprodukten, und "KÄSE-THEKE", dem Infomagazin für Käsefachkräfte.

 

Wir freuen uns, aus der Vielzahl der Möglichkeiten gemeinsam mit Ihnen auf Sie und Ihr Unternehmen individuell zugeschnittene Lösungen zu entwickeln!



 

Hier finden Sie die Mediadaten von molkerei-industrie als PDF-Download:

 

molkerei-industrie

 
>> Download - Mediadaten 2018 (PDF)

 

Übrigens:

Wollen Sie vielleicht auch über Endverbraucher-Werbung oder PR in unseren Publikumstiteln und Kundenzeitschriften nachdenken?

 

Sprechen Sie doch einfach mal Ihren bekannten Anzeigenberater bei der B&L MedienGesellchaft an!

Heft-Archiv

Ansprechpartner

Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen Informationen über unsere Zeitschriften bzw. über Anzeigen- und Werbemöglichkeiten? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Verlag:

B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG

Verlagsniederlassung Bad Breisig

Postanschrift: Postfach 1363, 53492 Bad Breisig

Verlagsadresse: Zehnerstr. 22b, 53498 Bad Breisig

Tel.: 0 26 33/45 40-0

Fax: 0 26 33/45 40-99

Internet: www.molkerei-industrie.de

E-Mail: info@molkerei-industrie.de

 

Anzeigen:

Heike Turowski

Hausadresse: Oelmüllerfeld 3, 45772 Marl

Tel.: 0 23 65 / 38 97 46

Fax: 0 23 65 / 38 97 47

Mobil: 01 51 / 22 64 62 59

E-Mail: h.turowski@molkerei-industrie.de

 

Redaktion:

Roland Sossna

Hausadresse: Helmers Kamp 61, 48249 Dülmen

Tel.: 0 25 90 / 94 37 20

Mobil: 01 70 / 4 18 59 54

E-Mail: r.sossna@molkerei-industrie.de

Abonnentenbetreuung und Leserdienstservice:

B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG
Verlagsniederlassung München

Riedlerstraße 37, Rückgebäude, 3. Stock, 80339 München

Ansprechpartner: Patrick Dornacher
Tel.: 0 89 /3 70 60-271

E-Mail: p.dornacher@blmedien.de


>>> weiter zum Kontaktformular

Mehr News laden » Lade News