molkerei-industrie

molkerei-industrie

Ausgabe 06/2020

Umfassende
Engineering-Kapazitäten

Tetra Paks Käsetechnologiezentrum in Polen

 

mi: Warum hat Tetra Pak Polen als Standort für das neue Zentrum gewählt – ist es wegen der niedrigeren Lohnkosten?

 

Griemsmann: Der Grund für die Wahl von Olsztyn als neuen Standort ist, dass er in einer historischen Milch-Region liegt und viele unserer polnischen Kunden dort ansässig sind. Der Grund für die Wahl des Standortes waren nicht die Lohnkosten, sondern das milchwirtschaftliche Know-how der in der Region vorhandenen potenziellen Mitarbeiter und Studenten – darunter hochkarätige Schweißer und hochqualifizierte Ingenieure. Gleichzeitig ist der Standort in der Nähe von Bildungseinrichtungen wie der Universität von Ermland und Masuren, indem wir mit diesen Einrichtungen zusammenarbeiten wollen wir unsere Kenntnisse und den Service, den wir unseren Kunden in Polen und im weiteren Europa anbieten, verbessern.

Der neue Standort ist nicht nur eine Produktionsstätte. Hier haben wir alle Kompetenzen, die wir für unser Käsereiausrüstungsgeschäft benötigen. Er ermöglicht es uns, komplette Käsereilösungen für unsere Kunden zu entwickeln und zu liefern. Es ist eine Ergänzung zu unseren Standorten in den Niederlanden, Großbritannien und den USA, so dass wir jetzt noch besser in der Lage sind, komplette Lösungen für Schnittkäse, Frischkäse, Cheddar, Mozzarella und andere Schmelzkäse anzubieten.

 

mi: Was sind die Ziele und Aufgaben des Zentrums?

 

Griemsmann: Wir wollen unseren Kunden helfen, ihr Geschäft durch eine schnellere und verbesserte Käseproduktion zu steigern.

Der strategisch gewählte Standort des Zentrums hilft, die Effizienz der Auftragsabwicklung für unsere Kunden in ganz Europa zu verbessern.

Aufbauend auf Tetra Paks globaler Expertise in den Bereichen Schnitt- und Frischkäse wird der Standort das gesamte Engineering für Käsereiausrüstungen umfassen, vom Käsereiprozessdesign über Maschinenbau, Automatisierung und Elektrotechnik bis hin zur Produktionstechnik.

Alle unsere Maschinen und Linien sind mit modernen und effizienten Steuerungssystemen ausgestattet, die es den Kunden ermöglichen, den Käseherstellungsprozess zu optimieren und Produktionsdaten zu sammeln und zu analysieren. Wir setzen modernste Soft- und Hardware ein, um eine einfache Integration unserer Automatisierungssysteme in die Fabriksteuerung zu ermöglichen. ....


Molkerei Ammerland verdoppelt Lagerkapazität

Westfalia realisiert Integration an das bestehende Lagersystem

 

2020

verdoppelt die Molkerei Ammerland die Lagerkapazität um weitere 24.500 Regalstellplätze. Schon 2014 wurde diese Lagererweiterung des ersten Hochregallagers planerisch bedacht. Jetzt erfordern die starke Expansion der Molkerei und das kontinuierlich ansteigende Produktionsvolumen einen

neuen Lagerkomplex auf dem Werksgelände.

Das bis dahin existierende 4-gassige Doppeltieflager mit Teleskopgabel wurde um fünf neue Regalgassen und eine umfangreiche Optimierung der Fördertechnik ergänzt. „Für die Anbindung des neuen Lagerbereichs mussten umfassende Umbauten durchgeführt werden, damit alle neun Lagergassen in einem großen System genutzt werden können“, sagt Carsten Lüdeking, verantwortlicher Projektmanager bei Westfalia Logistics Solutions Europe GmbH & Co. KG. Der Eingriff in die bestehende Anlage wurde im laufenden Betrieb vorgenommen. ....

 

Das Magazin

molkerei-industrie

Das neue monatlich erscheinende Fachmagazin molkerei-industrie bietet mit fundierten Hintergrundberichten, Analysen und Reportagen sowie Kommentaren einen umfassenden und kompletten Überblick über die aktuellen Entwicklungen der industriellen Milchverarbeitung. Im Fokus stehen dabei neben den aktuellen Marktentwicklungen die Bereiche Prozesstechnik, Automation, Ingredients, Verpackung, Abfülltechnologie, Logistik und IT.

 

Ergänzt wird die Printausgabe durch einen Internet-Newsletter für die Abonnenten mit aktuellen Informationen, die speziell für die Milchindustrie, Rohstoffbroker und den Handel aufbereitet sind.

 

Zielgruppen der Fachzeitschrift molkerei-industrie sind die Entscheider für Investitionen, Beschaffung und Produktion in der Milchindustrie im deutschsprachigen Europa, sowie die Zulieferindustrie, Beratungsunternehmen, Rohstoffhändler, Verbände, Organisationen sowie Behörden und Institutionen.

 

Erscheinungsweise: monatlich


 

Immer gut informiert sein: Jetzt kostenloses Probeheft anfordern!

Abonnieren

Aktuelle Branchennews

Mediadaten

molkerei-industrie

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Mediadaten von "molkerei-industrie".

 

Gerne stellen wir Ihnen bereits schon im Rahmen unserer Mediadaten verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie durch die Zusammenarbeit mit "molkerei-industrie" Ihre Produkte und Dienstleistungen optimal präsentieren und effizient und wirksam bewerben können.

 

Nutzen Sie doch auch die Kombinationsmöglichkeiten mit unseren auflagenstarken Fachzeitschriften "Milch-Marketing", dem Magazin für den Handel mit Molkereiprodukten, und "KÄSE-THEKE", dem Infomagazin für Käsefachkräfte.

 

Wir freuen uns, aus der Vielzahl der Möglichkeiten gemeinsam mit Ihnen auf Sie und Ihr Unternehmen individuell zugeschnittene Lösungen zu entwickeln!



 

Hier finden Sie die Mediadaten von molkerei-industrie als PDF-Download:

 

molkerei-industrie

>> Download - Mediadaten 2020 (PDF)

 

Übrigens:

Wollen Sie vielleicht auch über Endverbraucher-Werbung oder PR in unseren Publikumstiteln und Kundenzeitschriften nachdenken?

 

Sprechen Sie doch einfach mal Ihren bekannten Anzeigenberater bei der B&L MedienGesellchaft an!

Heft-Archiv

Ansprechpartner

Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen Informationen über unsere Zeitschriften bzw. über Anzeigen- und Werbemöglichkeiten? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Verlag:

B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG

Verlagsniederlassung Bad Breisig

Postanschrift: Postfach 1363, 53492 Bad Breisig

Verlagsadresse: Zehnerstr. 22b, 53498 Bad Breisig

Tel.: 0 26 33/45 40-0

Fax: 0 26 33/45 40-99

Internet: www.molkerei-industrie.de

E-Mail: info@molkerei-industrie.de

 

Anzeigen:

Heike Turowski

Hausadresse: Oelmüllerfeld 3, 45772 Marl

Tel.: 0 23 65 / 38 97 46

Fax: 0 23 65 / 38 97 47

Mobil: 01 51 / 22 64 62 59

E-Mail: h.turowski@molkerei-industrie.de

 

Redaktion:

Roland Sossna

Hausadresse: Helmers Kamp 61, 48249 Dülmen

Tel.: 0 25 90 / 94 37 20

Mobil: 01 70 / 4 18 59 54

E-Mail: r.sossna@molkerei-industrie.de

Abonnentenbetreuung und Leserdienstservice:

B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG
Verlagsniederlassung München

Riedlerstraße 37, Rückgebäude, 3. Stock, 80339 München

Ansprechpartner: Patrick Dornacher
Tel.: 0 89 /3 70 60-271

E-Mail: p.dornacher@blmedien.de


>>> weiter zum Kontaktformular

Mehr News laden » Lade News