FOOD-Lab

FOOD-Lab

Ausgabe 01/2021

 

Es erwarten Sie unter anderem folgende Themen: 

 

Analytische Messtechnik und Dienstleistungen:
FOOD-Lab Interview mit Dr. Dirck Lassen, General Manager
der Hanna Instruments Deutschland GmbH
Hanna Instruments Deutschland ist eine Tochtergesellschaft der Scientific Instruments Development Int‘l, Inc. aus Wilmington, Delaware, USA. Ein wesentlicher Teil der Firmenphilosophie von Hanna, der wir uns verpflichtet fühlen, ist die Kundennähe und der Servicegedanke. Aus diesem Grund sind wir für Sie in Deutschland vor Ort, seit Dezember 2014 mit Sitz in Vöhringen. Seit mehr als 40 Jahren entwickelt, designt und produziert Hanna Instruments Messgeräte für ein breites Anwendungsspektrum... >> Artikel im ePaper lesen

Corona-Virus-Mutanten und andere Risiko-Viren:

Interview mit W. Preiser, Univ. Stellenbosch, Kapstadt, Südafrika
Wolfgang Preiser ist FA für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie. Seine medizinische Ausbildung absolvierte W. Preiser in Frankfurt/ M. und London, VK. Nach Habilitation nahm er einen Ruf an die Universität von Stellenbosch an, wo er seit 2005 forscht und lehrt. Hinzu kommt die Leitung eines virologischen diagnostischen Labors für das Westkap mit Verantwortung für 2,5 Mio. Menschen (Öffentl. Gesundheitsdienst)... >> Artikel im ePaper lesen

Food Profiling

Chemometrischer Herkunftsnachweis von Walnüssen über ICP-MS
In der Kaufentscheidung spielen für Verbraucher heutzutage mehrere Eigenschaften eines Lebensmittels eine Rolle. Neben bestimmten Inhaltsstoffen (z.B. functional food) sollen Lebensmittel aus biologischem Anbau stammen oder auch von besonderer bzw. regionaler Herkunft sein. Für Lebensmittelmittel mit derartigen Labels sind Verbraucher bereit, höhere Preise zu bezahlen. Damit einhergehend steigt die Gefahr von absichtlichen Lebensmittel- Verfälschungen (food fraud), um aus diesem Umstand einen finanziellen Vorteil zu erlangen, ebenso sind unabsichtliche Falschdeklarationen nicht auszuschließen. Der durch food fraud verursachte finanzielle Schaden wird auf 40–49 Mrd. US$ geschätzt,[1-2] sodass grundsätzlich Strategien zur Eindämmung absolut erforderlich sind... >> Artikel im ePaper lesen


Recht:
Der Nutri-Score aus Sicht der Wirtschaft
Wer den Nutri-Score auf seine Verpackungen aufbringen möchte, muss sich zunächst bei der Santé Publique France, dem Markeninhaber der Logos, registrieren lassen. Die Nutzung des Nutri-Scores setzt somit eine vertragliche Bindung mit der französischen Gesundheitsbehörde Santé Publique France voraus. Dabei ist zu entscheiden, für welches Land und für welche Marke die Registrierung gelten soll. Ist die Registrierung erfolgt, bleiben einem Hersteller 24 Monate, um den Nutri-Score auf seine Verpackungen aufzubringen... >> Artikel im ePaper lesen

u.v.m

  • Das Magazin
  • Heft-Archiv
  • Mediadaten
  • Kontakt

Das Magazin

FOOD-Lab

Das Fachmagazin für Qualitätsmanagement, Analytik und Nachhaltigkeit

 

Kernthemen:

FOOD-Lab unterstützt qualifizierte Fachleute der Lebensmittelindustrie und der Dienstleistungsbranche in Qualitätsmanagement, Analytik in Labor und Produktion und Nachhaltigkeit. Die Bandbreite geht über alle Lebensmittel. Kernthemen sind Produktentwicklung, Probenahme, Qualitätsmanagement, Risikomanagement und -Prävention, Hygiene, Chemisch-physikalische und mikrobiologische Analytik, LIMS, Toxikologie, Verpackungsthemen, Laborbau und -Einrichtung, und last but not least das Thema Nachhaltigkeit.

 

Anspruch:

FOOD-Lab ist unabhängig, neutral, inhaltlich anspruchsvoll, aber gut lesbar. FOOD-Lab beleuchtet essentielle Entwicklungen, hebt Innovationen hervor und schaut über den berühmten „Tellerrand" hinaus. Aber immer im direkten Kontakt mit der Praxis! FOOD-Lab verarbeitet wissenschaftliche Erkenntnisse mit Nutzen für die Praxis.

 

Redaktioneller Inhalt:

Reportagen, Applikationsberichte, Interviews mit Praktikern aus der Lebensmittel- und Zulieferindustrie, Wissenschaftlern und Politikern.

 

Wissenschaftlicher Beirat:

Internationale Gemeinschaft milchwirtschaftlicher Laboratoriumsleiter InterLab e.V., ein Verband mit ca. 100 Unternehmen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol.

 

Zielbranchen im In- und Ausland:

Fleisch • Milch • Getränke • Convenience • Süß- & Backwaren • Obst & Gemüse •

Öle & Fette • Mühlen, Stärke • Würzen & Soßen • Kaffee & Tee • Zucker

 

- Industrie, Innungen, Kammern, Fachverbände, Genossenschaften

- Schulen, Forschungs- und Untersuchungsanstalten

 

Erscheinungsweise:

4 mal jährlich

Heft-Archiv

FOOD-Lab

 

Lesen Sie die ausführlichen Berichte und Reportagen unserer Fachredaktion direkt online auf Ihrem PC-Bildschirm auf Ihrem Tablet oder Smartphone. In unserem Heft-Archiv bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unsere Fachzeitschriften online durchzublättern, als wären sie gedruckte Hefte. Die Heft-Seiten können mit einem Klick vergrößert und bequem heran- oder zurückgezoomt werden. Auch ein Durchsuchen des Dokumentes nach Schlagwörtern und Begriffen ist möglich.

Ausgaben 2021:
FOOD-Lab 02/2021 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 01/2021 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 2021 - Special Labor-Equipment >> ePaper lesen

Ausgaben 2020:
FOOD-Lab 04/2020 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 03/2020 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 02/2020 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 01/2020 >> ePaper lesen

Ausgaben 2019:
FOOD-Lab 04/2019 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 03/2019 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 02/2019 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 01/2019 >> ePaper lesen

Ausgaben 2018:

FOOD-Lab 04/2018 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 03/2018 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 02/2018 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 01/2018 >> ePaper lesen

Ausgaben 2017:

FOOD-Lab 04/2017 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 03/2017 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 02/2017 >> ePaper lesen
FOOD-Lab 01/2017 >> ePaper lesen


Ausgaben 2016:

FOOD-Lab 04/2016 >>ePaper lesen
FOOD-Lab 03/2016 >>ePaper lesen
FOOD-Lab 02/2016 >>ePaper lesen
FOOD-Lab 01/2016 >>ePaper lesen

Mediadaten

FOOD-Lab

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Mediadaten von FOOD-Lab.

 

Gerne stellen wir Ihnen im Rahmen unserer Mediadaten verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie durch die Zusammenarbeit mit FOOD-Lab Ihre Produkte und Dienstleistungen optimal präsentieren und effizient und wirksam bewerben können.

 

Wir freuen uns, aus der Vielzahl der Möglichkeiten gemeinsam mit Ihnen auf Sie und Ihr Unternehmen individuell zugeschnittene Lösungen zu entwickeln!


 

 

Hier finden Sie die Mediadaten von FOOD-Lab als PDF-Download:

 

FOOD-Lab

 >> Download - Mediadaten 2021 (PDF)

 

Übrigens:

Wollen Sie vielleicht auch über Endverbraucher-Werbung oder PR in unseren Publikumstiteln und Kundenzeitschriften nachdenken?

 

Sprechen Sie doch einfach mal Ihren bekannten Anzeigenberater bei der B&L MedienGesellchaft an!

Kontakt

Sie haben Fragen zu FOOD-LAB oder benötigen Informationen über Anzeigen- und Werbemöglichkeiten? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Herausgeber/Verlag/Anzeigenverkauf:

mcongressconsult

In der Wehrhecke 30, D-53125 Bonn

Tel: +49 (0)2 28/20 94 99 24

Fax: +49 (0)2 28/20 94 99 25

Mail: info@mcongressconsult.de
Internet: www.food-lab.de

 

Redaktion:

Thomas Kützemeier (V. i. S. d. P.)

Tel: +49 (0)2 28/20 94 99 24

mobil: +49 (0) 15 23/3 92 43 47,

Mail: info@mcongressconsult.de

 

Dr. Jörg Häseler, Berlin,

Diplom-Lebensmittelchemiker

Tel.: +49 (0) 30/4 63 37 63

mobil: +49 (0)1 72/3 14 72 07

Mail: joerg.haeseler@mcongressconsult.de 

 

Art Direction und Grafik:

Janz Design,

Parkstraße 19, 53498 Bad Breisig

www.janz.design

Ansprechpartner: Nikolai Janz,

Mail: nj@janz.design

 

Abonnentenbetreuung:

mcongressconsult
Dipl. Ing. Thomas F.W. Kützemeier

In der Wehrhecke 30, D-53125 Bonn

Tel: +49 (0)2 28/20 94 99 24

Mail: info@mcongressconsult.de

Mehr News laden » Lade News
Cookieeinstellungen