Kommunikation wird zur Herausforderung

Datum 01.11.2017 | Rubrik: de
| Kommentare:

Bewertung:
belfast

Chefs weltweit führender Molkereien riefen die Branche auf dem IDF World Dairy Summit in Belfast dazu auf, vereint die Herausforderung anzunehmen, das Vertrauen der Verbraucher zu sichern.

 

Branchenführer aus Großbritannien, China, Japan und Australien betonten, wie wichtig es ist, effektiv mit Konsumenten zu kommunizieren, die auf der Suche nach Integrität und Qualität von Milchprodukte sind. Aktivismus ist auf dem Vormarsch. Paul Vernon (Foto: IDF), Geschäftsführer von Glanbia Cheese und Vorsitzender von Dairy UK, dem britischen Branchenverband, erklärte: "Die Welt und der Milchsektor haben sich in den letzten 30 Jahren massiv verändert und auch die Art und Weise, wie wir mit Verbrauchern kommunizieren, hat sich geändert. Milch ist ein Superfood und wir müssen sicherstellen, dass diese Botschaft laut und deutlich von den Verbrauchern gehört wird, die ständig unter irreführenden und schlecht informierenden Botschaften über Milchprodukte leiden. "

 

Tomas Pietrangeli, Geschäftsführer von Arla UK ergänzte: "In einer Zeit, in der weltweit Bedarf an nahrhaften Lebensmitteln besteht, sollten Milchprodukte ein entscheidender Teil der Lösung sein. Doch Mythen und Schreckensgeschichten können der Branche eine potenzielle Krise bereiten. In Großbritannien und Europa könnten wir mit einer Anti-Molkereikampagne konfrontiert werden“.

 

Zheng Jianqiu, Chef von Yili Dairy, China, sagte: "Die aufkeimende chinesische Milchindustrie arbeitet hart daran, Solidarität in der Lieferkette und mit den Verbrauchern zu entwickeln. Unsere Vision ist es, der vertrauenswürdigste Lieferant von nahrhaften Milchprodukten zu sein. Es ist wichtig, dass die Stimme der Molkereien von der gesamten Gesellschaft gehört wird. "

 

Kazuo Kawamura, Präsident von Meiji, Japan: "Es ist entscheidend, dass die Branche die neuen Methoden der Kommunikation mit Lieferanten, Verbrauchern und Kunden in vollem Umfang nutzt. Die Notwendigkeit einer umfassenderen globalen Zusammenarbeit und Planung ist von größter Bedeutung, um mögliche zukünftige Krisen zu vermeiden. "

 

Barry Irvin, Vorstandsvorsitzender von Bega Cheese, konzentrierte sich darauf, dass Transparenz und Ehrlichkeit den Grundstein für die Kommunikation mit den Interessengruppen bilden.

 

Dr. Judith Bryans, Präsidentin der International Dairy Federation, sagte: "Die Botschaft aus dem globalen Sektor ist ziemlich klar - die Branche muss sich dafür einsetzen, die ernährungsphysiologischen Vorteile von Milchprodukten herauszustellen und die vielen Mythen zu bekämpfen. "

 



Quelle: IDF / FIL
Autor: Sossna
Mehr News laden » Lade News