Airbnb strebt nach Luxus

News vom 13.02.2017

Das Übernachtungsportal Airbnb steht vor einer Millionen-Übernahme im Luxus-Segment. Wie der Nachrichtensender n-tv unter Berufung auf den US-Branchendienst Techcrunch.com berichtet, will Airbnb den Spezialvermittler "Luxury Retreats" für rund 200 Mio. $ (rund 188 Mio. €) übernehmen. Luxury Retreats bietet Übernachtungen in Luxus-Villen via Internet an. Die Preise beginnen bei etwa 700 $ pro Nacht. Bislang bietet Airbnb nach eigenen Angaben zwei Mio. Übernachtungsmöglichkeiten an. Künftig will das Unternehmen verstärkt in den Bereich der Erlebnisreisen investieren. Dafür hat Airbnb bereits im Herbst 2016 den neuen Service "Trips" ins Leben gerufen.