Beste Württemberger

News vom 07.11.2016

In diesem Jahr waren feierten die Württemberger Weingärtnergenossenschaften im Sonderwettbewerb „Beste Württemberger“ große Erfolge. Die Weinmanufaktur Untertürkheim gewann gleich in zwei der ausgeschriebenen elf Kategorien. So siegte der „2015 Riesling QbA ** trocken“ der Untertürkheimer in der Kategorie „Riesling trocken“, mit der im Holzfass gereiften „2012 Cuvée Concilium*** trocken“ holte die Weinmanufaktur zusätzlich den Titel bei den „Neueren roten Rebsorten trocken“.

Bei den „Traditionellen weißen Rebsorten trocken“ belegten die Weingärtner Cleebronn-Güglingen mit ihrem „2015 Sankt M. Grauburgunder QbA trocken“ den ersten Platz. Auch bei den „Neueren weißen Rebsorten trocken“ hatte eine Kooperative aus der Weinheimat Württemberg die Nase vorn, hier siegten die Fellbacher Weingärtner mit ihrem „2015 Sauvignon Blanc Edition trocken“. Die Weingärtner Stromberg-Zabergäu dominierten die Kategorie „Lemberger trocken“ mit ihrem „2013 Lemberger QbA trocken Signum II“, im Bereich „Barrique Rot trocken“ lag die Felsengartenkellerei Besigheim mit ihrem „2012 Lemberger Fas(s)zination QbA trocken, im Barrique gereift“ vorne, gleichauf mit dem Lemberger eines privaten Weingutes. Den Sieg in der Kategorie „Qualitätsschaumwein / Sekt“ sicherte sich die Remstalkellerei mit ihrem „2015 Riesling Sekt trocken“.

www.weinbauverband-wuerttemberg.de

www.weinheimat-wuerttemberg.de