GV-Manager des Jahres 2017 gesucht

News vom 09.03.2017

Die neunte Verleihung des Branchenoscars „GV-Manager des Jahres 2017“ kommt mit einer Erweiterung daher: Erstmals können sich GV-Manager auch selbst dafür bewerben, statt alleine per Vorschlagsverfahren einzuziehen.
 
Das Fachmagazin GVmanager sucht erneut Manager/innen der Großgastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, die sich v. a. im aktuellen und vergangenen Jahr durch besondere Leistungen hervorgetan haben, aber auch durch Engagement, Persönlichkeit und Führungsstärke punkten. Ins Auswahlverfahren einziehen können potenzielle Kandidaten durch eine eigene Bewerbung oder indem sie von anderen vorgeschlagen werden.
 
Variante 1: Sie sind stolz auf Ihr Team und sich? Bewerben Sie sich!
Bescheidenheit ist zwar eine Tugend vieler GV-Manager, aber: auf herausragende Leistungen und ein motiviertes Team – das nicht von alleine kommt – kann und sollte man ruhig stolz sein! Das sind Sie? Dann bewerben Sie sich für unsere Branchenauszeichnung! Um Ihnen das Ganze zu erleichtern, haben wir für die Bewerbung einige Fragen ausgewählt, die Sie HIER herunterladen können.
 
Variante 2: Sie haben einen tollen Chef oder Kollegen? Vorschlagen!
Sie haben einen Chef, Kollegen oder Kunden, der für seinen Job brennt, aber auch gut mit seinen Mitarbeitern kann? Dann schlagen Sie diesen für die Auszeichnung vor! Das Formular dafür kann HIER heruntergeladen werden.
 
Das Prozedere
Im Auswahlverfahren trägt die Redaktion GVmanager Informationen zu den potenziellen Kandidaten zusammen und wählt die Nominierten aus. Eine neutrale und erfahrene Fachjury sichtet schließlich das Profil der Nominierten detailliert und bewertet es nach verschiedenen, standardisierten Kriterien, z. B. Führungsstärke, Engagement, Leistungen, Charisma oder Pioniergeist.
 
Über den Preis „GV-Manager des Jahres“
Mit dem Ziel, herausragende Manager der Großgastronomie und Gemeinschaftsverpflegung im deutschsprachigen Raum Europas auszuzeichnen, wurde 2009 der Branchenpreis „GV-Manager des Jahres“ ins Leben gerufen. Die Premiere erfolgte im Rahmen des 60-jährigen Geburtstags des Fachmagazins GVmanager, dessen Geschichte zugleich den Hintergrund des sogenannten „Branchenoscars“ erklärt.
So ist die Geschichte der Gemeinschaftsverpflegung auch die Geschichte der Manager, die das Fachmagazin im Laufe der Jahre begleitet hat. „Zahlen, Statistiken, Quoten – sie alle sagen nicht so viel aus über das Geschäft, wie die Macher, die es führen. Gerade in Zeiten, in denen es nur eine Größe gibt, die sich schwer fälschen lässt: den Menschen“, erläutert die Begründerin des Preises, Annemarie Heinrichsdobler, Herausgeberin und langjährige Chefredakteurin des GVmanager.
 
Auf einen Blick
GV-Manager des Jahres 2017
Bewerbungsschluss: 30. Juni 2017
Preisverleihung: 12. Oktober 2017, Fürstenfeldbruck, Forum Fürstenfeld
Wer wird ausgezeichnet?

Herausragende Manager der Großgastronomie und Gemeinschaftsverpflegung im deutschsprachigen Raum Europas in verschiedenen Kategorien • Kategorie Betriebsgastronomie • Kategorie Patienten-/Seniorenverpflegung: Care-Bereich inklusive Krankenhäuser, Kliniken, Seniorenheime und Essen auf Rädern • Kategorie Schul-/Studentenverpflegung: Mensen, Schulen und Anstalten des öffentlichen Rechts Nach welchen Kriterien?
Die GV-Manager müssen sich durch ihre Leistungen ausgezeichnet haben, aber vielmehr auch durch ihre Persönlichkeit und Führungsstärke.
Wie kann man teilnehmen?
Variante 1: Eigene Bewerbung
Potenzielle Kandidaten können sich selbst bewerben, indem sie den HIER hinterlegten Fragebogen ausfüllen.
Variante 2: Vorschlagsverfahren
Die Führungskräfte können von Kollegen, ihren eigenen Mitarbeitern oder ihren Tischgästen vorgeschlagen werden mithilfe des HIER hinterlegten Formulars.