Filiale in Azubi-Hand

News vom 01.02.2018

Als engagierter Metzger- und Obermeister und Fleischsommelier setzt Michael Moser aus der gleichnamigen Metzgerei in Landsberg am Lech auf die Qualifizierung der Jugend in seiner Region, z. B. mit einer Azubi-Filiale sowie regelmäßigen Coachings. Die Innenstadt-Niederlassung der Metzgerei in der Ludwigstraße wird 2018 zur Ausbildungsfiliale. Dort setzen die Azubis gelerntes Wissen in Theorie und Praxis unter fachlicher Anleitung eigenverantwortlich um. Nachdem das Unternehmen seit Jahren in Sachen Branchennachwuchs auf Erfolgskurs ist, war dieser Schritt konsequent.

 

Derzeit steht der Metzgerberuf auf der Liste der unbeliebtesten Ausbildungsberufe auf Platz 2, jede 4. Lehrstelle bleibt unbesetzt. „Wir setzen seit Jahren eine Art Gegentrend. Und das äußerst erfolgreich mit einer Azubi-Quote von 20 % gemessen an der Gesamtbeschäftigungszahl“, so Michael Moser, Geschäftsführer der Landsberger Genussmetzgerei. Mit seinem Team schafft er zusammen immer wieder neue Angebote für den Nachwuchs, die es Jugendlichen leichtmachen, sich für eine solche Ausbildung zu entscheiden. „Das Interesse an einem Ausbildungsplatz in unserem Unternehmen ist ungebrochen. Das hat sicherlich auch damit zu tun, dass wir uns einerseits etwas einfallen lassen, um den Nachwuchs auf diesen attraktiven Berufszweig aufmerksam zu machen und andererseits auch an unser Unternehmen zu binden“, betont er. Damit handeln er und anderer Mittelständler nicht nur im Eigeninteresse, sondern auch im Bewusstsein gesamtwirtschaftlicher Verantwortung.

 

Außer der Ausbildungsfiliale gibt es weitere Angebote. „Wir engagieren regelmäßig etwa einmal monatlich externe Trainer und Coaches, die unsere Auszubildenden zu verschiedenen Themen schulen. Neben fachlichen Schwerpunkten setzen wir starke Impulse in für ein Dienstleistungsunternehmen wichtigen Feldern wie Etikette, äußeres Erscheinungsbild oder Auftreten gegenüber dem Kunden. Schließlich bieten wir allen qualifizierten und leistungsstarken Ausbildungsabgängern auch einen Beschäftigungsvertrag in unserem Unternehmen an,“ resümiert der Metzgermeister. www.metzgerei-moser.de

 

Foto: Metzgerei Moser