Zukunftssicherung

Datum 23.01.2017 | Rubrik: Hotellerie | Ort: Berlin
| Kommentare:

Bewertung:
Paul Möllemann-Breitenfeld

Gründer und Firmenchef Paul Möllemann-Breitenfeld (62) hat die PAM Berlin im Rahmen der Unternehmensnachfolge verkauft. Neuer Eigentümer ist die Hildebrandt & Bartsch GmbH & Co. KG. Paul Möllemann-Breitenfeld bleibt als Geschäftsführer für die PAM Berlin tätig.

„Ich freue mich, mit der Hildebrandt & Bartsch GmbH & Co. KG einen traditionsreichen, erfahrenen und finanzstarken Partner gefunden zu haben. Damit ist die Zukunftsfähigkeit der PAM in den nächsten Jahren gesichert“, so Paul Möllemann-Breitenfeld. „Die Mitarbeiter und Kunden sind und bleiben unser wichtigstes Kapital. Das zu sichern, war mein und unser gemeinsames Ansinnen“, so Möllemann-Breitenfeld. „PAM Berlin ist seit 35 Jahren flexibler und zuverlässiger Qualitätspartner der gehobenen Sterne-Hotellerie und Industrie. Daran wird sich unter dem neuen Eigentümer nichts ändern. Er steht für umfangreiche Erfahrungen und zugleich Innovation in der Branche, wovon PAM profitieren wird.“

Die Hildebrandt & Bartsch GmbH und Co. KG ist seit 1921 Versorger für gewerbliche Kunden in Berlin/Brandenburg und hat seinen Sitz am südlichen Berliner Ring. Zu den Kundengruppen gehören das Gesundheitswesen, die Industrie, Gebäudereinigung ebenso wie die Hotellerie, Gastronomie und Cateringunternehmungen.

www.pam-berlin.de
www.igefa.de



Quelle: PAM Berlin GmbH
Autor: flo/Redaktion Gastroinfoportal
Mehr News laden » Lade News