Der Whiskey mit dem guten Körper

Datum 29.06.2017 | Rubrik: Beverage
| Kommentare:

Bewertung:
Florian Drucks-Jacobsen Master of American Whiskey

Florian Drucks-Jacobsen aus der Liquid Bar in Tübingen hat mit seinem Drink Italian Transit den Wettbewerb Master of American Whiskey für sich entschieden. In der kommenden Ausgabe der TRINKtime teilt er mit uns seine Leidenschaft für Whiskey & Co. Hier schon mal ein erster Eindruck davon:

Florian, jeder redet über Gin. Welche Bedeutung misst du den American Whiskeys in der aktuellen Bar-/Cocktailszene zu?
Ich halte American Whiskey für ein Riesenthema hinter der Bar. Nicht nur historisch bedingt - ein Großteil der Klassiker werden mit Bourbon und Rye zubereitet - auch was die Kreation von neuen Drinks angeht. Bourbon und Rye sind unglaublich vielseitig einsetzbar und haben einen guten Körper, der dem Drink Struktur verleiht, ohne ihn zu übermannen. Des weiteren ist nach meinem Empfinden das Interesse der Gäste für American Whiskey in den letzten Jahren stark angestiegen. Viele Gäste variieren in „ihrem Drink“ gerne den Whiskey um verschiedene Noten herausarbeiten zu können und somit den Drink, sowie Whiskey besser zu verstehen.

Das ganze Interview lesen Sie in unserem Cocktail-Special der TRINKtime.
Den Italian Transit stellen wir aber jetzt schon mal vor:

Ceylon Infusion des Woodford Reserve Kentucky Straight Rye Whiskey
Rosmarin-Porter-Honig Sirup
Woodford Reserve Aromatic Bitters
Woodford Reserve Orange Bitters
Deko: Orangenschale, Antipasti


www.liquid-bar.de

www.brown-forman.de



Quelle: Brown-Forman / B&L Medien
Autor: teo / Redaktion Trinktime
Mehr News laden » Lade News