Fritz-Kola provoziert mit neuer Kampagne

Datum 30.06.2017 | Rubrik: Beverage | Ort: Hamburg
| Kommentare:

Bewertung:
fritzcola1

Gründer und Geschäftsführer Mirco Wiegert und die Mannschaft von fritz-kulturgüter haben eine klare Mission zum bevorstehenden G20-Gipfel in Hamburg: Mit ihrer Kampagne „mensch, wach auf!“ möchten sie Menschen in Hamburg und ganz Deutschland dazu aufrufen, gewaltfrei aktiv zu werden und ihre Meinung zu äußern. „Was mir wichtig ist: Mund aufmachen und Haltung zeigen. Für einen friedlichen G20-Gipfel und dass bedeutsame Themen wie soziale Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung und Ausbeutung keine Randthemen bleiben,“ erklärt Wiegert.

Die Kampagne „mensch, wach auf!“ soll auch möglichst viele Leute dazu motivieren, politische Gegebenheiten und Ungerechtigkeiten nicht einfach als beschlossen hinzunehmen. Die Aktion wird von dem gleichnamigen Hashtag #menschwachauf begleitet und regt damit zusätzlich dazu an, die persönliche Meinung zum G20-Gipfel und seinen Themen auch in den Sozialen Medien zu äußern. fritz-kola spendet pro veröffentlichter Meinung, die auf Twitter und Instagram unter #menschwachauf gepostet wird, einen Betrag an die evangelische Obdachlosenhilfe. Für 100 Beiträge unterstützt fritz-kola die Initiative mit 1.000 €, für 500 mit 2.000 und für 1.000 Beiträge mit insgesamt 5.000 €.



Verschiedene Aktionen im Rahmen des Gipfels
Deutschlandweit werden im Rahmen der Kampagne die schlafenden Politgrößen Donald Trump, Vladimir Putin und Recep Tayyip Erdoğan auf großen Plakatwänden abgebildet. Kritisiert werden sollen damit alle Politiker, die vor den Missständen dieser Welt die Augen verschließen, anstatt etwas zum Positiven zu verändern, so das Unternehmen in einer offiziellen Mitteilung.

www.fritz-kulturgueter.de



Quelle: Inhalt und Bild: fritz-kulturgüter
Autor: flo/Redaktion Gastroinfoportal.de
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

c3 | wildgulasch | granatapfelkerne | knödelpfanne | 1982 | 1990 | bc | bedrohung | des | heft | putenbrust | wichtige | 09 | 19 | 2014 |