Heiß auf Eis

Datum 28.09.2016 | Rubrik: Technik/Ausstattung | Ort: Ellerau
| Kommentare:

Bewertung:
Ice-World 2

Eislaufen oder Eisstockschießen auf zugefrorenen Seen ist eine Jahrhunderte alte Tradition in Deutschland und Nordeuropa. Der Zeitvertreib war jedoch weitgehend in vielen Teilen der Welt noch unbekannt, bis zur Erfindung der mobilen Eisbahn im Jahr 1992. Von Europa und Australien nach Südafrika, Brasilien und Mexiko, haben Millionen von Menschen auf der ganzen Welt nun die Magie der Bahnen entdeckt. Ice-World Ice-Business installiert weltweit mehr als 600 mobile Eis- und Eisstockbahnen jährlich. Die patentierte ausklappbare Aluminium-Kälteverrohrung sorge neben der Eisgarantie auch dafür, dass ein Freizeit-Eisbahn mit echtem Eis innerhalb von 24 Stunden voll funktionsfähig ist.



Mit einem neuen Angebot richtet sich Ice-World Ice-Business nun speziell an Gastronomen, die ihren Gästen in der Wintersaison eine besondere Attraktion bieten wollen. Mit der mobilen Eisstockbahn mit echtem Eis lasse sich unkompliziert auf der Terrasse oder im Biergarten ein Besuchermagnet für Geburtstage, Familien- oder Weihnachtsfeiern installieren. Gerade für Firmenevents ist das Eisstockschießen eine Möglichkeit, dass sich Mitarbeiter ohne Vorkenntnisse und ohne große Hürden beim spielerischen Miteinander auch außerhalb der Arbeit besser kennenlernen und so den Teamzusammenhalt fördern.

Interessierte Gastronomen finden hier Größen und Preisbeispiele. Und wie sich die mobile Eisbahn in der Praxis schlägt, zeigt das folgende Video:



www.iceworld-icebusiness.de



Quelle: Bilder und Inhalt: Ice-World Ice Business, Video: Augustiner
Autor: flo/Redaktion Gastroinfoportal
Mehr News laden » Lade News