Falsche Sterne

Datum 09.08.2016 | Rubrik: Home | Ort: Frankfurt a. M.
| Kommentare:

Bewertung:
Hotelsterne

Der Dehoga Hessen wehrt sich gegen den Vorwurf, er gehe nicht konsequent gegen unlautere Werbung mit Hotelsternen vor. Nach eigenen Angaben, hat der Verband in den letzten Jahren 164 Betriebe in der Region abgemahnt, weil sie nicht entsprechend klassifiziert waren. Die Bilanz – von 164 zu Unrecht mit Sternen werbenden Hotels (davon 86 Betriebe allein in Frankfurt am Main) wurden nach mehrfachen Abmahnungen durch den Verband 40 Betriebe offiziell klassifiziert. Weitere 34 Hotels haben die Werbung mit Sternen eingestellt.


Sieben Betriebe wurden mangels Uneinsichtigkeit der Zentrale für unlauteren Wettbewerb gemeldet, die die Rechtsverfolgung vor Gericht übernahm. Fünf der abgemahnten Betriebe sind zwischenzeitlich geschlossen worden. Für knapp die Hälfte der abgemahnten Betriebe sei das Verfahren noch nicht abgeschlossen. „Bei über 2000 Hotels in Hessen und einer hohen Fluktuation bleibt es eine dauerhafte Herausforderung, stets zügig und konsequent zu reagieren“, sagte Dehoga-Hauptgeschäftsführer Julius Wagner. Eine Überprüfung des ZDF-Reportagemagazins zoom hatte ergeben, dass zahlreiche Gastbetriebe mit zu vielen Sternen werben.

www.dehoga-hessen.de



Quelle: faz.de, Dehoga Hessen; Foto: Dehoga
Autor: flo/Redaktion Gastroinfoportal
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

abbestellen | 26 | beef-cuts | königs | 04 | 13 | 160 | 24 | ag | beemster | boden | cuts | dairy | deutschland | dresden |