Mut zum Braten

Datum 19.03.2015 | Rubrik: Literatur | Ort: Augsburg
| Kommentare:

Bewertung:
Fleischbroschüre Mut zum Braten

Die neue Broschüre für Profiköche und Gastronomie "Mut zum Braten" gibt wertvollen Tipps zur Verarbeitung von Bio-Fleisch.


Bio-Fleisch wird in der Profiküche zunehmend nachgefragt. Doch die Einführung von Bio-Fleisch stellt häufig eine besondere Herausforderung für die Köche dar: Warum ist Bio-Fleisch teurer? Was ist bei der Umstellung auf Bio-Fleisch zu beachten? Wie kann ich den eventuellen Mehrpreis oder Veränderungen in der Speisekarten an meine Gäste weitergeben?

In der neuen Broschüre „Mut zum Braten" erhalten Köchinnen und Köche jetzt in kompakter Form Antworten und die wichtigsten Informationen zum erfolgreichen Angebot von Bio-Fleischgerichten.

Die Leser erfahren darin nicht nur die Unterschiede zu konventionellem Fleisch, sondern bekommen auch eine gute Übersicht zu den Fleischpreisen von Geflügel, Schaf, Rind und Ziege aus ökologischer Tier-Haltung. Die Broschüre enthält zahlreiche Tipps, wie der Mehrpreis aufgefangen werden kann und wo man Bio-Fleisch für die Profiküche beziehen kann. Bio-Köchin Eva-Maria Hackenberg stellt kalkulierte Rezepte und Best-Practice-Beispiele wie das Restaurant Hofgut Ruppertsberg, wo das ganze Tier verarbeitet wird oder das Betriebsrestaurant der Linde AG vor.

 

Herausgeber der kostenfreien Broschüre ist die Bio Service Team GmbH mit Unterstützung vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft und dem Bioland Verband. Bestellung direkt bei: Eva-Maria Hackenberg, 0821-34680-196 oder gastronomie@bioserviceteam.de

 



Quelle: Bio Service Team GmbH
Autor: ast / Redaktion Gastroinfoportal
Mehr News laden » Lade News