Innoform Coaching und Süddeutsches Kunststoffzentrum

Datum 07.05.2019 | Rubrik: Techniknews
| Kommentare:

Bewertung:
UM_Icon


 

 

Über 120 Teilnehmer und Referenten aus Handel, Flexpack- sowie Konsumgüter- und Lebensmittelindustrie treffen sich in Würzburg, um über das Thema Kreislaufwirtschaft und adäquate Verpackungslösungen entlang der Lieferkette zu diskutieren. Neben den Dauerbrennern der Plastikverschmutzung der Erde stehen vor allem Lösungs- und Denkansätze für eine modernere (Verpackungs-)wirtschaft. Ob Post-Wachstumsökonomie, Unverpackt-Läden oder Zero Waste zielführende Strategien sind, lässt sich intensiv diskutieren. Doch liefern auch diese Ansätze Ideen für Verbesserung und vor allem neuen Geschäftsmodelle mit und ohne Verpackungen. Welche Materialien und Packmittel sollten verwendet werden: Papier oder Plastik, Biopolymere oder Glas, Blechdose oder Faltschachtel? Niemand kennt zurzeit die Optimal-Lösung und Innoform und das SKZ versuchen mit Fakten Lösungswege anzuregen, die sozial, ökonomisch und ökologisch sinnvoll sind. An mehr als dreimal so vielen Teilnehmern im Vergleich zum letzten Mal lässt sich deutlich das gestiegene Interesse an diesem Thema ablesen.

 

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.innoform-coaching.de/co_neu/de/tagung/umwelt-und-umfeldgerechte-kunststoffverpackungen-durch-kreislaufwirtschaft-2019

 

Kontakt:

Innoform Coaching GbR
Stüvestraße 25
49205 Hasbergen
Tel.: +49 5405 80767-0
Fax: +49 5405 80767-29
E-Mail: coaching@innoform.de



Quelle: Innoform Coaching
Autor: Sossna
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

doc | emmi | preisbarometer | 02 | c3 | image | dmk | hansen | hydrosol | -- | 121701 | 17 | 19 | 2018 | 24 |