Wisag Catering schärft Profil

Datum 05.10.2017 | Rubrik: Gemeinschaftsverpflegung | Ort: Frankfurt am Main
| Kommentare:

Bewertung:
Wisag
Seit Oktober 2017 gliedert das Unternehmen Wisag seine Tätigkeiten in die drei Gesellschaften Business Catering, Care Catering sowie Event Catering. Die Schubert Speisenversorgung firmiert – gut fünf Jahre nach dem Kauf von Schubert durch Wisag – künftig unter dem Namen Wisag Care Catering. Die Neuaufstellung des Cateringgeschäfts soll helfen, das Angebot zielgruppengenauer weiterzuentwickeln.
 
„Bewährtes bleibt trotz der Aufgliederung natürlich bestehen“, betont Ulrich Höngen, Geschäftsführer der WISAG Catering Holding. „Die Spezialisierung auf drei Bereiche gibt uns die Möglichkeit, noch genauer darauf zu schauen, was die jeweiligen Kunden erwarten, welche Lösungen sie benötigen, und ihrem Bedarf schnell und gezielt gerecht zu werden.“ Dies betrifft organisatorische Anforderungen wie Abrechnungsfragen genauso wie ganz konkrete Verpflegungsangebote.
 
Unterschiedliche Bedürfnisse
Im Bereich Care möchte Wisag z. B. das Konzept Sinneszauber vorantreiben. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz für die Ernährung von Patienten mit Demenzerkrankungen. „Für unsere Teams in der Betriebsgastronomie sind hingegen eher Themen wie Food-Trends und attraktive Aktionswochen relevant“, verrät Ulrich Höngen. Im Event Catering wiederum herrschen noch einmal ganz andere Rahmenbedingungen: Eine moderne Küche und Trends spielen hier zwar gleichermaßen eine große Rolle, aber die logistischen Herausforderungen sind nicht mit denen eines Betriebsrestaurants vergleichbar. Mit der Schaffung eines eigenen Bereichs für das Event Catering trägt das Unternehmen auch der steigenden Nachfrage in diesem Segment Rechnung.

www.wisag.de


Quelle: Inhalt und Foto: Wisag
Autor: mak/Redaktion Gastroinfoportal
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

beneo | dynamic | 3-928 | 709-12-7 | isbn | 02 | axa | gewinnspiel | 105 | 12 | 1982 | 28 | 29 | 3f | 984 |