Gin-spiration

Datum 02.10.2017 | Rubrik: Beverage | Ort: Bremen
| Kommentare:

Bewertung:
Gin Mare
Bereits zum siebten Mal in Folge veranstaltete Gin Mare ihren internationalen Cocktailwettbewerb „Mediterranean Inspirations 2017“. Das Finale fand vom 3. bis 6. September in der Villa Mare auf Ibiza statt. 2017 stand die Endrunde des Wettbewerbs ganz im Zeichen erlesener Kulinarik. Erstmals waren die drei Tage als gastronomisches Symposium aufgestellt. Alle Finalisten bekamen ein ausführliches Begleitprogramm in Form von Duft- und Aroma-Workshops sowie Masterclasses. Den Bartendern stand außerdem ein Experte von www.foodpairing.com als Berater zur Seite.
 
Im Wettbewerb hatten die Finalisten zwei Aufgaben zu meistern. In der Eröffnungsrunde präsentierte jeder Teilnehmer einen Gin Mare-Cocktail mit geschmacklichem Fokus auf mediterraner Artischocke. Die Drinks wurden kongenialverkostet: Ex-Michelin-Stern Koch Peter Couquyt hatte eigens Kanapees kreiert.
 
Die zweite Runde fand in den Salzfeldern der Nachbarinsel Formentera statt, wo die Teilnehmer ein Food- und Cocktail-Pairing mit lokalen Spezialitäten des Wochenmarktes vor Ort präsentierten. Gin Mare Markenbotschafter Jorge Balbontín erklärte das Prinzip des Finales: „Wir möchten, dass die Teilnehmer so viel Wissen mitnehmen wie möglich. Die Workshops sind eine großartige Art, das Wissen der weltbesten Bartender zu erweitern.“
 
Gewinnerin Jo Last aus Großbritannien
Als Gewinnerin des Gin Mare „Mediterranean Inspirations“ Wettbewerbs ging schließlich die Britin Jo Last hervor. Die 25-Jährige ist Bartenderin im The „Domino Club“ in Leeds. Sie bezauberte die Jury mit ihrem Cocktail „The Heart” und ihrer Präsentation. Last kann sich jetzt auf einen einjährigen Kurs an der renommierten Kochschule Le Cordon Bleu Hospitality School freuen, die mit Dependancen in 17 Ländern weltweit eine führende Rolle im Bereich der gastronomischen Ausbildung spielt.


Der Gewinner-Cocktail: „The Heart“
  • 40 ml Gin Mare
  • 20 ml Ananassirup
  • 25 ml Tee aus Rose und Mariendistel
  • 5 ml Ananas-Tinktur
  • 5 ml Ahornsirup
  • Filler: Premium Tonic Water, z. B. 1724

Als Garnitur empfiehlt die Britin Thymianblüten und Rosenblätter sowie ein „Heart of Gin Mare“-Teebeutel, in dem alle wichtigen Botanicals von Gin Mare enthalten sind. Zubereitet wird der Cocktail auf Crushed Ice, alle Zutaten werden miteinander verquirlt. Dazu passt hervorragend ein Artischockensalat mit Mangoessig.


Quelle: Inhalt und Bild: Gin Mare
Autor: flo/Redaktion Gastroinfoportal.de
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

2017 | 40 | 50 | 81944071444273 | a4sehaube | b6fe | b6vy | block | boden | c3 | cut | frei | 12 | 2018 | 2019 |