Neuer Glanz in ehrwürdigen Mauern

Datum 02.10.2017 | Rubrik: Hotellerie | Ort: Salzburg (A)
| Kommentare:

Bewertung:
Palais Faber
2020 will die Hotelgruppe H-Hotels die ersten Gäste im denkmalgeschützten Gebäudeensemble Palais Faber an der Salzburger Rainerstraße begrüßen. Dazu wurde ein Projektentwicklungsvertrag mit der ifa Finanzgruppe abgeschlossen, die das Projekt bauseits begleiten wird. Bei seiner Fertigstellung im Jahr 1874 erregte das Palais Faber Aufsehen ob seiner glanzvollen Architektur im Wiener Ringstraßenstil. In bester Lage mitten in der Salzburger „Neustadt“ soll dieser Glanz nun mit der 2018 beginnenden Sanierung und Modernisierung des Gebäudes wieder zum Leben erweckt werden. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 60 Mio. €.

„Das Palais Faber ist seit jeher eine der eindrucksvollsten Adressen in Salzburg. Mit unserem Hyperion Hotel wird es auch wieder zu einer der exklusivsten,“ freut sich Alexander Fitz, CEO der H-Hotels AG. Das Hyperion Salzburg wird das erste Haus der H-Hotels Premiummarke Hyperion in Österreich sein. In Salzburg ist die Hotelgesellschaft ein bekannter Akteur. Auch das H+ Hotel Salzburg am Hauptbahnhof der Mozartstadt befindet sich unter ihrem Dach.


Quelle: H-hotels; Bild: ifa
Autor: flo/Redaktion Gastroinfoportal.de
Mehr News laden » Lade News