Weinkönigin: Vorbereitung muss sein

Datum 23.08.2017 | Rubrik: Beverage | Ort: Bodenheim
| Kommentare:

Bewertung:
Weinkoenigin2017
Das Deutsche Weininstitut (DWI) lud vor der Wahl zur Deutschen Weinkönigin zu einem Vorbereitungsseminar ein. Zentraler Bestandteil des dreitägigen Workshops war u. a. ein Kamera- und Rhetorik-Training, in dem die jungen Fachfrauen Tipps für ihre Bühnenauftritte erhielten. Auch eine Stilberatung und ein Fotoshooting standen auf dem Programm. Ein Crashkurs „English for Winequeens“ bereitete die Bewerberinnen auf die englischen Fragen vor, die Bestandteil der fachbezogenen Vorentscheidung sein werden. Zudem gab Lena Endesfelder, die derzeit amtierende Deutsche Weinkönigin von der Mosel, hilfreiche Anregungen für die anstehende Wahl.

Wahl der Deutschen Weinkönigin 2017 – die 13 Kandidatinnen:
  • Ahr: Theresa Ulrich
  • Baden: Magdalena Malin
  • Franken: Silena Werner
  • Hessische Bergstraße: Charlotte Freiberger
  • Mittelrhein: Daniela Schwager
  • Mosel: Lisa Schmitt
  • Nahe: Katharina Staab
  • Pfalz: Anastasia Kronauer
  • Rheingau: Stephanie Kopietz
  • Rheinhessen: Laura Lahm
  • Saale-Unstrut: Jenny Meinhardt
  • Sachsen: Friederike Wachtel 
  • Württemberg: Andrea Ritz
 
Der Vorentscheid für das Finale am 29. September 2017 findet sechs Tage vorher statt.



Die Kandidatinnen (v. l. n. r.): Theresa Ulrich, Katharina Staab, Magdalena Malin, Andrea Ritz, Laura Lahm, Lisa Schmitt, Daniela Schwager, Charlotte Freiberger, Stephanie Kopietz, Friederike Wachtel, Silena Werner, Anastasia Kronauer, Jenny Meinhardt


Quelle: Inhalt und Bild: Deutsches Weininstitut
Autor: jel/Redaktion TRINKtime
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

beneo | dynamic | 3-928 | 709-12-7 | isbn | 02 | axa | gewinnspiel | 105 | 12 | 1982 | 28 | 29 | 3f | 984 |