Recruiting 2020

Datum 20.07.2017 | Rubrik: Messen | Ort: Köln
| Kommentare:

Bewertung:
ren_zukunft_personal
Eine Stellenanzeige zu veröffentlichen, reicht längst nicht mehr aus, um die klügsten Köpfe zu gewinnen. Die Rolle des Recruiters hat sich durch die Digitalisierung stark verändert: Junge Berufseinsteiger haben das Smartphone stets griffbereit und tummeln sich in den sozialen Netzwerken. Die Personalmanagement-Fachmesse Zukunft Personal 2017 zeigt vom 19. bis 21. September 2017 in Köln innovative Recruiting-Methoden.
 
Im Trendforum diskutieren Experten in Halle 3.1. an drei Messetagen zu unterschiedlichen Schwerpunkttehmen aus dem Bereich der Personalgewinnung. Dabei gibt es praxisnahe Einblicke in die Personalgewinnung via Chatbot oder Big Data. Internationale Referenten werfen einen Blick in die Zukunft. Zum Auftakt gibt es von Moderator Wolfgang Brickwedde vom Institute for Competitive Recruiting (ICR) einen Impulsvortrag. Was muss der Personaler von morgen können? Wird im Jahr 2020 das Robot Recruiting Alltag sein? Können sich Technologien wie Virtual Reality, Chatbots, Big, Small & Smart Data durchsetzen?

Außerdem werden im Rahmen der Personal Zukunft 2017 wieder Preise verliehen: Neben dem Titel „Deutschlands Bestes Jobportal 2017“ werden erstmals auch die „Active Sourcer des Jahres 2017“ gekürt. Darüber hinaus finden Besucher die wichtigsten Stellenbörsen sowie zahlreiche Anbieter zu den Themen Personalvermittlung und -leasing, Mobile und Social Recruiting, Employer Branding und Personalmarketing.
 


Quelle: Inhalt: Zukunft Personal; Foto: Colourbox.de
Autor: ren/Redaktion Gastroinfoportal
Mehr News laden » Lade News

Letzte Suchbegriffe

schlachtviehpreise | 09 | next | 28 | ausgabe | gnt | schwein | -- | 15 | 19 | 22 | 25bcssikeit | 27 | 9fer | absatzvolumen |