Amazon Fresh startet in Hamburg

Datum 19.07.2017 | Rubrik: Märkte und Trends | Ort: München
| Kommentare:

Bewertung:
Mit AmazonFresh können Mitglieder des Dienstes Amazon-Prime seit dem 19. Juli auch in Teilen von Hamburg ihren gesamten Wocheneinkauf online von Zuhause erledigen und dabei aus mehr als 300.000 Produkten wählen
- darunter frische Lebensmittel, Hamburger Produkte wie Idee Kaffee von J.J. Darboven, Fritz-Limonaden und Astra sowie eine Auswahl an Non-Food Produkten. Kunden können bis 22 Uhr bestellen und die Lieferung am nächsten Tag in einem gewählten 2-Stunden-Zeitfenster erhalten. Eine Auswahl von mehr als 13.000 Produkten kann auch am selben Tag geliefert werden, wenn die Bestellung bis 10:30 Uhr eingeht. Kunden können ihre Lieferungen zwischen 5 und 22 Uhr auch an einem geschützten Ort abgeben lassen, ohne sie persönlich entgegennehmen zu müssen.
 
Das Angebot von AmazonFresh umfasst inzwischen insgesamt über 300.000 Artikel - rund 200.000 Non-Food Produkte sind in den vergangenen Wochen hinzugekommen. Neben frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs bietet der Dienst Auswahl aus den Bereichen Küche, Sport sowie Spiel- und Schreibwaren. Von frischem Obst und Gemüse über Fleisch, Fisch und Milch- und Kühlprodukte bis hin zu frischen Backwaren gibt es bei AmazonFresh rund 6.000 Bio-Produkte, glutenfreie, laktosefreie oder vegane Artikel. Daneben gibt es mehrere Hundert Produkte von über 25 lokalen Geschäften wie Basic, Kochhaus oder Lindner Esskultur.

www.amazon.de/fresh


 


Quelle: Inhalt und Bild: Amazon
Autor: flo/Redaktion Gastroinfoportal.de
Mehr News laden » Lade News
Personalien
Firmen

Letzte Suchbegriffe

26 | c3 | api | 01 | 03 | 04 | 05-2014 | 15 | 1969 | 2000 | 2013 | 2014 | 2017 | 45 | 48 |

Cookieeinstellungen