Start-up Lounge eröffnet!

Datum 11.07.2017 | Rubrik: Management | Ort: Oberschleißheim
| Kommentare:

Bewertung:
DLM_Hotelkompetenzzentrum_PM
Gemeinsam mit der Treugast Solutions Group fördert das Hotelkompetenzzentrum ab dem 13. Juli innovative Branchen-Lösungen mit der Eröffnung der neuen Start-up Lounge. Sie bietet bis zu sieben Start-ups Raum, neue Geschäftsideen zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Die Idee: Junge Entrepreneurs stellen in der Lounge sowie auf ausgewählten Veranstaltungen ihre Innovationen einem breiten Publikum vor – und überzeugen nebenbei die täglichen Hausgäste wie z.B. Investoren, Hotelbetreiber, Wissenschaftler und Hotelspezialisten.
 

Diese Start-ups sind schon dabei:
 
myLike — mobiler Concierge für ortsbezogene Informationen
Im „mobilen Concierge" von myLike finden Hotels einen digitalen und mobilen Gästeservice für ortsbezogene Informationen, ohne in eigene Hard- oder Software zu investieren. Mit Ausflugstipps und Empfehlungen präsentieren sich Hotels auf myLike als vertraute Experten. Die Infos können sie selektiv für den Gast freigegeben oder aktiv senden. Der Gast erhält die Tipps über die App, diverse Messenger oder interaktiv über die Hotel-Website. Dann kann er sie direkt — quasi „to go" — auf dem eigenen Smartphone nutzen, personalisieren, mit eigenen Erlebnissen ergänzen und Freunden teilen.
 
Bordbar — Flugzeugtrolleys als zeitlose Designobjekte
Das Start-up Bordbar verwandelt alte Flugzeugtrolleys in zeitlose Designobjekte. Aus dem ehemaligen Flugzeuginterieur entstehen außergewöhnliche Möbelstücke für den Privatgebrauch. Neuste Entwicklung des Kölner Designlabels ist die weltweit erste aktive Kühlung in einer Bordbar. Neben der transparenten Glastür zeichnet sich der bordbar_cooler vor allem durch seine Laufruhe aus. Reduziert auf das Wesentliche ist der bordbar_cooler eine stille Symbiose aus Design, Funktion und Genuss.
 
Code2order — das digitale Gäste-Service-System
Mit Code2order stellen Hotels ihren Gästen sämtliche Informationen und Services während und nach dem Aufenthalt digital bereit. Gedruckte Gästemappen sind beispielsweise damit nicht mehr notwendig. Vorteil des Gäste-Service-Systems: Gäste benötigen weder eine spezielle App, noch müssen sich die Hotels zusätzliche Tablets für die Zimmer anschaffen. Der Zugang zum System funktioniert per Website, WLAN, QR-Code oder über einen Link. Derzeit setzen Mövenpick Hotels, Best Western Häuser und viele weiteren Individualhotels auf den Ansatz von Code2order.
 
Gehring EDV - Kassensysteme aus Holz
Die Firma Gehring EDV Beratung aus Blaichach ist Spezialist in der Bereitstellung von digitalen Lösungen für die Gastronomie und Hotellerie. Neu im Programm sind Kassensysteme aus Holz. Diese werden in Handarbeit gefertigt und sind in verschiedenen Holzarten erhältlich. Durch die Touch-Funktion und das edle Design sind diese Kassen eine optische Bereicherung für jeden Gastbereich. Die PC-Kassensysteme werden mit Windows als Betriebssystem ausgeliefert und sind mit und ohne Kassensoftware erhältlich.

www.hotelkompetenzzentrum.de


Quelle: Inhalt und Bild: Hotelkompetenzzentrum
Autor: flo/Redaktion Gastroinfoportal.de
Mehr News laden » Lade News