molkerei-industrie

molkerei-industrie

Ausgabe 11/2016

Aus den Daten
muss man am Ende auch etwas machen

Industrie 4.0 aus Sicht eines Feldgeräteherstellers

I

ndustrie 4.0 ist ein Hype-Thema. Fast jeder hat etwas dazu zu sagen, nur fehlt oft der übergreifende Blick. Heutige Technologie kann Industrie 4.0 bereits problemlos „liefern“ – nur: aus den vielen Daten, „Big Data“ lautet das Stichwort, muss auch etwas für die verarbeitende Industrie Brauchbares gemacht werden. molkerei-industrie fragte nach, was Endress + Hauser, einer der weltweit führenden Spezialisten für Mess- und Automatisierungstechnik, unter Industrie 4.0 versteht.

Das Schweizer Familienunternehmen bietet nicht nur Messtechnik in den Bereichen Füllstand, Druck, Temperatur, Durchfluss oder Analyse mit dazugehörenden Dienstleistungen und Lösungen an. Auch die Prozesse rund um die Messtechnik und deren Automatisierung werden beherrscht – unabhängig von den jeweiligen Automatisierungsplattformen und -anbietern. „Viele Puzzleteile von Industrie 4.0 sind bereits seit Jahren auf dem Markt, so etwa bei Endress + Hauser das Konzept „FieldCare“, das seit zehn Jahren die Kommunikation aus der Steuerung ins Feldinstrument ermöglicht“, erklärt der Lebensmitteltechnologe Tim Schrodt, Branchenmanager Lebensmittel bei Endress+Hauser. Auch ein durchgängiger Informationsfluss ist über ‚SupplyCare‘ von Endress+Hauser seit vielen Jahren gelöst. Diese webbasierte Bestandsführungsplattform erlaubt z. B. Zulieferern das Auswerten von Füllständen in Silos oder Tanks, damit diese den Nachschub entsprechend kostenoptimiert bereitstellen können.


Der schnelle Aufstieg aus der Asche

Kri Kri hat ein komplett neues Werk in nur acht Monaten gebaut

 

Der griechische Joghurt-Hersteller Kri Kri hat turbulente Zeiten hinter sich. Nachdem das Werk in Serres im Nordosten von Griechenland Ende 2013 abgebrannt war, hat das Unternehmen es geschafft, die Fabrik in Rekordzeit wieder aufzubauen und die Wachstumsziele trotz aller Widrigkeiten zu erreichen. molkerei-industrie besuchte Kri Kri.

 

Das Magazin

molkerei-industrie

Das neue monatlich erscheinende Fachmagazin molkerei-industrie bietet mit fundierten Hintergrundberichten, Analysen und Reportagen sowie Kommentaren einen umfassenden und kompletten Überblick über die aktuellen Entwicklungen der industriellen Milchverarbeitung. Im Fokus stehen dabei neben den aktuellen Marktentwicklungen die Bereiche Prozesstechnik, Automation, Ingredients, Verpackung, Abfülltechnologie, Logistik und IT.

 

Ergänzt wird die Printausgabe durch einen Internet-Newsletter für die Abonnenten mit aktuellen Informationen, die speziell für die Milchindustrie, Rohstoffbroker und den Handel aufbereitet sind.

 

Zielgruppen der Fachzeitschrift molkerei-industrie sind die Entscheider für Investitionen, Beschaffung und Produktion in der Milchindustrie im deutschsprachigen Europa, sowie die Zulieferindustrie, Beratungsunternehmen, Rohstoffhändler, Verbände, Organisationen sowie Behörden und Institutionen.

 

Erscheinungsweise: monatlich


 

Immer gut informiert sein: Jetzt kostenloses Probeheft anfordern!

Abonnieren

Aktuelle Branchennews

Mediadaten

molkerei-industrie

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Mediadaten von "molkerei-industrie".

 

Gerne stellen wir Ihnen bereits schon im Rahmen unserer Mediadaten verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie durch die Zusammenarbeit mit "molkerei-industrie" Ihre Produkte und Dienstleistungen optimal präsentieren und effizient und wirksam bewerben können.

 

Nutzen Sie doch auch die Kombinationsmöglichkeiten mit unseren auflagenstarken Fachzeitschriften "Milch-Marketing", dem Magazin für den Handel mit Molkereiprodukten, und "KÄSE-THEKE", dem Infomagazin für Käsefachkräfte.

 

Wir freuen uns, aus der Vielzahl der Möglichkeiten gemeinsam mit Ihnen auf Sie und Ihr Unternehmen individuell zugeschnittene Lösungen zu entwickeln!



 

Hier finden Sie die Mediadaten von molkerei-industrie als PDF-Download:

 

molkerei-industrie

>> Download - Mediadaten 2017 (PDF)

 

Übrigens:

Wollen Sie vielleicht auch über Endverbraucher-Werbung oder PR in unseren Publikumstiteln und Kundenzeitschriften nachdenken?

 

Sprechen Sie doch einfach mal Ihren bekannten Anzeigenberater bei der B&L MedienGesellchaft an!

Heft-Archiv

Ansprechpartner

Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen Informationen über unsere Zeitschriften bzw. über Anzeigen- und Werbemöglichkeiten? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Verlag und Abonnentenbetreuung:

Bücker-Fachverlag GmbH & Co. KG

Postadresse: Postfach 1363, 53492 Bad Breisig / Rhein

Tel.: 0 26 33 / 45 40-0

Fax: 0 26 33 / 9 74 15

ISDN: 0 26 33 / 45 40 40

Internet: www.molkerei-industrie.de

E-Mail: info@molkerei-industrie.de

 

Anzeigen:

Heike Turowski

Hausadresse: Oelmüllerfeld 3, 45772 Marl

Tel.: 0 23 65 / 38 97 46

Fax: 0 23 65 / 38 97 47

Mobil: 01 51 / 22 64 62 59

E-Mail: h.turowski@molkerei-industrie.de

 

Redaktion:

Roland Sossna

Hausadresse: Helmers Kamp 61, 48249 Dülmen

Tel.: 0 25 90 / 94 37 20

Mobil: 01 70 / 4 18 59 54

E-Mail: r.sossna@molkerei-industrie.de


>>> weiter zum Kontaktformular

Mehr News laden » Lade News