BL Medien
Devider
Gastroinfoportal

Schulmensa: "Konsequent die Professionalisierung fördern" - DNSV & Hochschule Fulda schreiben an die Abgeordneten des Bundestages

Datum 09.02.2012 | Rubrik: Kita- & Schulverpflegung
| Kommentare:

Bewertung:

Berlin/Fulda. Der Leiter des Forschungsteams des wissenschaftlichen Zentrums für Catering, Management und Kulinaristik der Hochschule Fulda und der Vorsitzende des Deutschen Netzwerkes Schulverpflegung e.V.(DNSV)haben einem offenen Brief  zum Thema Schulverpflegung an die Damen und Herren Abgeordneten des Deutschen Bundestages gerichtet.

"Wir wünschen uns den Dialog mit Ihnen zum Wohle unserer Kinder und hoffen, dass nach nun mehr als zehn Jahren Diskussion endlich strukturelle Veränderungen erfolgen. Wir wollen mit diesem Brief an Sie, eine Vernetzung der Akteure und Zielgruppen weiter voranzubringen, dass es noch zahlreiche Defizite gibt, hat die Öffentliche Anhörung zum Thema Schulverpflegung sehr deutlich gemacht. (...) Das Hauptziel eines neuen Ansatzes muss darin bestehen, konsequent die Professionalisierung zu fördern. Dies bezieht sich auf alle Bereiche der Schulverpflegung und keineswegs nur auf die Zubereitung der Speisen oder deren Handling in den Schulen.", so der Tenor des Briefes.

Zum Wortlaut des Briefes



Quelle: DNSV e.V.

Kommentare zu diesem Artikel

Mehr News laden » Lade News