BL Medien
Devider
Gastroinfoportal

Erstes 5-Sterne Öko-Resort der Malediven

Datum 24.01.2012 | Rubrik: Hotel | Ort: Chicago
| Kommentare:

Bewertung:
München. Noch kein Jahr ist vergangen seit der Eröffnung des Park Hyatt Maldives Hadahaa auf dem ursprünglichen und unberührten Gaafu Alifu Atoll. Jetzt macht das erste Őko-Resort der Malediven mit einem engagierten Sozialprojekt von sich reden: Hadahaa Thrive heißt die Initiative. Thrive heißt im englischen so viel wie florieren, Erfolg haben. Das Projekt will die Angestellten des Park Hyatt Maldives Hadahaa dazu animieren, sich für die Verbesserung der Lebensqualität in ihren Heimatgemeinden zu engagieren.

Über 55 % der Mitarbeiter sind aus den Malediven. Die meisten von ihnen kommen von den Nachbarinseln. Jede der Nachbarinseln wird durch einen "Botschafter" unter den Mitarbeitern repräsentiert. Die Erfahrungen und Ausbildung, die die Mitarbeiter im Park Hyatt bekommen, geben sie an ihre Heimatgemeinde weiter. Das Park Hyatt will so nachhaltige Projekte wie z.B. den Gemüseanbau oder das Kunsthandwerk auf den Nachbarinseln unterstützen und die Ausbildung der Insulaner verbessern. Zum Vorteil für beide Seiten. Das Park Hyatt Maldives Hadahaa bezieht so frische Produkte und Kunstgegenstände aus der Region und kann auch in Zukunft auf qualifizierte Mitarbeiter aus den Malediven setzen.

Hadahaa Thrive macht sich das Wissen und die Fähigkeiten seiner Mitarbeiter und der Inselbewohner zu Nutze um der Gemeinschaft zu helfen. Durch dieses Netzwerk entsteht eine bessere Kommunikation zwischen dem Hotel und der heimischen Wirtschaft. Mitarbeiter können effizienter vermittelt werden. Mit Hilfe seiner Mitarbeiter kann das Hyatt nachhaltige Projekte anstoßen und mit Rat und Tat beiseite stehen.

Das Park Hyatt hat die Inselgemeinden Gemanafushi und Dhandoo ausgesucht, um das Projekt zu starten, da von dort die meisten Mitarbeiter stammen. Hadahaa Thrive will sich zunächst auf fünf Felder konzentrieren:

Wirtschaftsförderung - Landwirtschaft und Kunsthandwerk

Umwelterziehung
- Förderung des Umweltbewußtseins der Insulaner, heranführen an nachhaltige Projekte um die Zukunft der Inseln zu sichern und deren Arten- und Pflanzenvielfalt zu erhalten

Karriereförderung - Karriereberatung: Bewerbungen bis hin zu Berufsentwicklung

Hospitality - Förderung von Qualifikationen für den Hotelbetrieb

Soziales Bewußtsein - Förderung des Gesundheitsbewußtseins und Drogenaufklärung

woy/Redaktion FIRST CLASS



Quelle: Hyatt International Corporation
Autor: woy

Kommentare zu diesem Artikel

Mehr News laden » Lade News